Alltägliches von der Autobahn

Da ich aufgrund meines Berufes Tag für Tag auf Deutschlands Autobahnen unterwegs bin, muss ich zu oft erleben, wie sich der Deutsche im PKW verhält.

Ich möchte hier als erstes sagen, das nicht alle so sind, wie ich es hier beschreibe, aber dennoch der großteil.

Zunächst, es sind viele PKW Fahrer zu ängstlich und / oder auch nervös beim Autofahren.

In Baustellen sind viele nicht in der Lage die Breite Ihres PKW’s ein zu schätzen und fahren daher unnötiger Weise auf 2 Spuren, anstatt nur auf einer.
Ebenso sind viele nicht in der Lage, die vorgegebene Höchstgeschwindigkeit einzuhalten. Da wird z.b. wenn 80 km/h maximal erlaubt sind, nur mit 60 oder noch weniger gefahren.
Gut es gibt kein Gesetz, welches einem Vorschreibt, das man die zulässige Höchstgeschwindigkeit auch fahren muss, aber wenn man mal logisch denkt, verursacht dieses Fahrverhalten nicht selten einen Stau.

Auch das Lebensmüde Verhalten mancher den LKW’s gegenüber:
Da wird bis auf den Letzten Drücker gewartet das man noch die Autobahnabfahrt erwischt, nur um noch eben an dem LKW vorbei zu kommen, obwohl hinter dem LKW genügend Platz ist, um bequem und in Ruhe die Abfahrt zu nehmen.
Nein, da muss erst ein 40 Tonnen LKW ausgebremst werden. Auch das führt nicht selten zu Unfällen, weil dann so dicht vor dem LKW reingezogen wird, das der Fahrer des schwereren Gefährts gerade mal die Hälfte von dem einscherenden PKW sehen kann. Ich habe mittlerweile aufgehört zu zählen wie oft ich wegen so einem Idiotischen und vor allem Lebensmüden Verhalten eine Notbremsung machen musste, nur damit ich dem PKW nicht reinfahre. Vor allem was bringt einem das?

Wenn es dann zu einem Unfall kommt, ist die „Ausrede“ für die Unfähigkeit der PKW-Fahrer immer die : Der LKW Fahrer ist Schuld.

Ebenso scheint für 95% aller PKW-Fahrer das Wort Sicherheitsabstand ein Fremdwort zu sein. Klar die LKW’s halten diesen leider auch nicht immer ein, aber ich behaupte das die Reaktionszeiten eines LKW Fahrers um ein vielfaches Höher liegen als die von jemanden der nur mal eben zur Arbeit ins Büro oder in die Fabrik fährt. Ich will das Abstandsverhalten vieler meiner Kollegen nicht damit entschuldigen, ich find es selber nicht in Ordnung.

Aber zu geringer Abstand gegenüber den LKW’s ist Tötlich! Wenn man bedenkt, das noch viele PKW’s gerade mal über 2 Bremsscheiben in der Größe eines Pizzatellers und 2 Bremstrommeln verfügen (Ja ich weiß, die größeren PKW’s haben alle 4 Bremsscheiben) ein normaler LKW hat jedoch bis zu 10 Bremsscheiben in der Größe einer 15″ Felge, sollte man sich als PKW Fahrer mal Gedanken machen, warum sowas hier wohl passieren kann.

War hier auch der LKW daran schuld, das der 26 Jährige PKW Fahrer diesen Unfall nicht überlebt hat? Wohl kaum.

Ja ich weiß, wir sind vielen ein Dorn im Auge und viele wollen das die LKW’s von den Strassen sofort verschwinden.

Doch macht sich jemand über die Auswirkungen gedanken? Nein

Wenn die LKW’s von jetzt auf gleich von den Straßen verschwinden, geht nichts mehr in Deutschland. Das ist nun mal Fakt.

Hier mal ein paar Dinge die passieren, wenn ab Montag keine LKW’s mehr fahren würden:

  • Dienstags können Sie dann die Zeitung selber in der Druckerei abholen (Die Supermärkte haben noch Ware, aber auch nicht mehr alles.)
  • Mittwochs gibt es keine frischen Brötchen und frisches Brot mehr (Die Regale in den Supermärkten werden leerer)
  • Donnerstags gibt es keine Kraftstoffe mehr an den Tankstellen (Die Regale in den Supermärkten sind noch leerer, die ersten Firmen müssen schließen weil kein Material mehr da ist.)
  • Freitags können Sie dann Ihren Müll mit dem Fahrrad zur Deponie bringen (Sie finden kaum noch was in den Regalen der Supermärkte)
  • Samstags sehen Sie dann die leeren Regale der Supermärkte (wenn nicht schon eher)
  • Sonntags können Sie dann zu Hause bleiben, da es in den Kneipen kein Bier mehr gibt. Frühschoppen fällt also aus.
  • Montags brauch dann keiner mehr zur Arbeit, weil Material zum Verarbeiten gibt es nicht mehr.

Ach Sie sind der Meinung, es geht alles noch mit der Deutschen Bahn die dabei ist Ihren Güterverkehr zu verkleinern? Na dann träumen Sie mal weiter davon.
98% aller Güter werden mit LKW’s transportiert, weil es billiger und schneller ist als mit der Deutschen Bahn.

Egal was Sie gerade vor sich sehen, es war alles schon mind. 5x auf dem LKW unterwegs. Schon vor der Herstellung bis hin zum Laden in dem Sie es gekauft haben.

Ich streite nicht ab, das es Transporte gibt, die nicht sein müssen, aber dennoch wollen wir LKW Fahrer und Fahrerinnen nur unsere Arbeit machen und nicht weiterhin damit Leben müssen, jeden Morgen beim Verlassen der Haustür damit zu rechnen an diesem Tag vielleicht nicht mehr nach Hause zu kommen.

Facebook Comments
Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.