web analytics

Beschwerdestelle wurde eingerichtet

Die Politiker hatten mal wieder eine tolle Idee.

 

Man hat dort nun eine Online Beschwerdestelle für Bußgelder eingerichtet.

So kann sich jeder Berufskollege darüber beschweren, wenn er / Sie die zu entrichtenden Bußgelder für unangemessen hält.

Ein Widerspruchsverfahren wird dadurch allerdings nicht eingeleitet.

Es soll lediglich dazu dienen, das Behörden innerhalb der EU sehen, wie andere Kontrollbeamte arbeiten.

 

Nun frage ich mich, wo ist der Sinn? Was bringt es mir, wenn ich mich über die Bußgelder in z.b. Frankreich beschwere, nur weil die den Artikel 12 der VO 561/2006/EG nicht anerkennen, dagegen aber nichts unternommen wird?

In meinen Augen rein gar nichts. Naja, seis drum. Hauptsache man hat was getan.

 

Ach ja, wer sich dennoch beschweren möchte, hier der Link: Klick mich

 

Please follow and like us:

Christian

Ich bin aktiver Berufskraftfahrer und kein Rechtsanwalt, auch wenn ich hier über Rechtliche Themen schreibe. Ich war in der Vergangenheit für eine Gewerkschaft auf Landesebene im Vorstand und als Betriebsratsvorsitzender bei einem Zeitarbeitsunternehmen im Ruhrgebiet tätig.

Auch wenn ich den Beruf selber erst seid Mitte der 1990er Jahre ausübe, so habe ich damit durch meinen alten Herrn schon mein ganzes Leben mit dieser Branche zu tun. Ich war sowohl im Internationalen Fernverkehr, sowie derzeit auch im Nahverkehr tätig.

Ich betreibe diesen Blog ausschließlich Just4Fun und vieles spiegelt lediglich meine Meinung wieder, die keiner gut finden muss oder soll! Selber zählen ich mich zu denen, die diesen Beruf nicht machen, weil Sie es müssen, sondern weil Sie es wollen. Auf Deutsch, es ist mein Traumjob.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beschwerdestelle wurde eingerichtet

by Christian time to read: 1 min
0
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Content is protected !!