web analytics

Warum nur…

… frage ich mich immer und immer jeden Tag aufs neue.

Warum muss man dicht auffahren, hinter einem LKW verstecken und auch mit seinem Leben spielen?

Das ist etwas was mir nicht in den Kopf gehen will.

Betrachtet man mal das Bild, so sieht man in dem Spiegel einen PKW. Diesen habe ich durch Zufall entdeckt, als ich in einer Kurve war. Auf gerader Strecke war der vorher und auch nachher nicht mehr zu sehen.

Sicherheitsabstand ist für viele ein Fremdwort. Nicht nur für meine Berufskollegen, sondern erst recht auch für viele PKW Fahrer, die der Meinung sind, der LKW ist Groß, Schwerfällig und hat eh schlechte Bremsen.

Nunja, dem ersten Punkt kann ich voll und ganz zustimmen. Beim zweiten Punkt muss ich schon teilweise ein Veto einlegen, da ein reiner PKW Fahrer auf einer geraden Strecke oder auch im Gefälle nicht unterscheiden kann, ob ein LKW beladen oder Leer ist.

In einem LKW habe ich mehrere Möglichkeiten zu bremsen. Bei zweien davon sieht man das noch nicht mals.

  • Fußbremse
  • Motorbremse
  • Retarder / Intarder

Die Letzten beiden funktionieren heute noch bei vielen ohne das dabei die Bremsleuchten an gehen. Aber selbst wenn der LKW mit der normalen Fußbremse bremst, kann das nicht Einhalten des Sicherheitsabstandes für einen PKW Fahrer und eventuellen Insassen tödlich enden (Siehe Bild). Und ja, LKW Fahrer sind davor ebenfalls nicht sicher.

Viele wissen gar nicht das ein LKW aus einer Geschwindigkeit von 90 km/h einen reinen Bremsweg von unter 34 Metern haben. Und das in einem Beladenen Zustand, also mit 40 Tonnen Gesamtgewicht.

Viele Kleinwagen verfügen immer noch über 2 Bremscheiben vorne und 2 Bremstrommeln hinten. Die Bremsschreiben sind so groß wie ein Pizza Teller und die Bremssattel haben jeweils einen Kolben und sind Hydraulisch.
LKW’s verfügen über min. 10 Bremsschreiben, alle so groß wie eine 15″ Felge, haben 8 Kolben Bremssattel und bauen den Druck auf die Kolbem mit Luft auf.

Muss ich nun eine Vollbremsung machen und ich bin Leer, stehe ich quasi sofort und jeder der hinter mir dicht herfahren muss, hat keine Chance mehr und knallt mir unter den Anhänger / Auflieger.

Also Liebe PKW Fahrer und Berufskollegen. Haltet einfach mal mehr Abstand zu anderen LKW’s ein. Durch dichteres Auffahren seid Ihr auch nicht schneller am Ziel und das bisschen Sprit was man eventuell einsparen kann, kann man auch durch eine vorrausschauende Fahrweise und einer konstanten Geschwindigkeit (dafür gibt es nen Tempomaten) auch einsparen.

Please follow and like us:

Christian

Ich bin aktiver Berufskraftfahrer und kein Rechtsanwalt, auch wenn ich hier über Rechtliche Themen schreibe. Ich war in der Vergangenheit für eine Gewerkschaft auf Landesebene im Vorstand und als Betriebsratsvorsitzender bei einem Zeitarbeitsunternehmen im Ruhrgebiet tätig.

Auch wenn ich den Beruf selber erst seid Mitte der 1990er Jahre ausübe, so habe ich damit durch meinen alten Herrn schon mein ganzes Leben mit dieser Branche zu tun. Ich war sowohl im Internationalen Fernverkehr, sowie derzeit auch im Nahverkehr tätig.

Ich betreibe diesen Blog ausschließlich Just4Fun und vieles spiegelt lediglich meine Meinung wieder, die keiner gut finden muss oder soll! Selber zählen ich mich zu denen, die diesen Beruf nicht machen, weil Sie es müssen, sondern weil Sie es wollen. Auf Deutsch, es ist mein Traumjob.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Warum nur…

by Christian time to read: 3 min
0
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Content is protected !!