Es ist doch mal an der Zeit, das man…

…. über den Sinn und / oder auch Unsinn von Protestaktionen in der Vergangenheit und auch über das gejammere so mancher Spediteure mal nachdenkt.

Nehmen wir mal als erstes die Dieseldemos wo es ja schon ein paar in der Vergangheit gegeben hatte.

Es ging entweder darum, das man protestierte, das der Dieselpreis zu hoch, die Frachtpreise zu niedrig oder in China eine Maus durch einen Sack Reis erschlagen wurde.

Aber seltsamerweise alles mit den Fahrzeugen der Protestierenden Spediteure. Man hat also kein Geld um die Frachten zu transportieren oder die Fahrer anständig zu bezahlen, aber den Sprit bei solchen Dieseldemos Sinnlos raus zu hauen ist aber besser?

Was das gejammere anbelangt, so muss man gar nicht auf Vergangene Protestaktionen schauen. In jedem Jahr bietet sich an gewissen Stellen in Deutschland zu bestimmten Terminen ein immer wiederkehrendes Beispiel, wo ich mich Frage: Warum jammern die rum das Sie kein Geld mehr verdienen würden?
Die Rede ist hier von den Truckerfestivals. Sei es 2x im Jahr in Kaunitz oder jedes X-Beliebiges Wochenende in Geiselwind, oder sonst wo. Überall sieht man auf Hochglanz Polierte LKW’s mit mehr Chrome und Alluminuim als sonst irgendwas.

Sorry für diese Äusserung, aber ich weiß das es den einen oder anderen Fahrer gibt, der (in meinen Augen) so bescheuert ist, das selber aus eigener Tasche zu bezahlen. Bei dieser Sorte Fahrer gibt es dann aber auch diejenigen, die jammern, Sie würden zu wenig Geld verdienen und wüßten nicht wie Sie Ihre Familien ernähren könnten. Ich behaupte nicht, das das jeder Fahrer macht, aber wer sich den Schuh anziehen möchte…

So aber zurück zum Thema. Die Frage die sich mir stellt, ist doch wohl berechtigter weise die, wie man den Widerspruch rechtfertigen möchte.

Auf der einen Seite jammert man rum von wegen kein Geld, auf der anderen Seite sieht

Bild ist nur verlinkt

man jedemenge LKW’s bei irgendwelchen Truckerfestivitäten rumstehen. In Geiselwind zum Beispiel ist meistens noch nicht mal mehr Platz für nen PKW zum Parken und der Autohof ist nicht gerade klein.

Wie man auf dem Bild erkennen kann, stehen da jedemenge LKW’s rum. Der großteil davon sind keine Show Trucks, sondern alles LKW’s mit dem Waren transportiert werden.

Gut, einige davon sind Aufwendig lackiert, aber das bestätigt doch meine Frage, warum gejammert wird das man kein Geld mehr verdienen könne, aber es immer noch genug Geld dafür da ist, um die eigenen LKW’s zu solchen Festivalls oder Truckertreffen fahren zu lassen? Da wird eher den Fahrern das Geld gekürzt, anstatt an Sinnvollen Stellen zu sparen.

Mag sein das der eine oder andere Spediteur die Fahrer dahin schickt, weils näher an der Abladestelle ist, aber alle? Im Leben nicht.

In meinen Augen brauchen sich Spediteure nicht wundern, wenn Sie bei solchen Aktionen keiner ernst nimmt. Und diejennigen die darunter zu leiden haben ohne sich an Festivalls zu beteiligen, bedankt euch bei euren Mitbewerbern.

Facebook Comments
Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.