web analytics

Sonntagsabends bereits ab 18 Uhr? Gehts noch?

Foto: kaemte  / pixelio.de
Foto: kaemte / pixelio.de

Laut einem online Zeitungsartikel der Kieler Nachrichten fordern Schleswig Holsteins Speditionen nun, das die LKW’s Sonntags bereits ab 18 Uhr anstatt ab 22 Uhr los fahren dürfen. Als Fahrer fragt man sich da: Was für ein Gehirnfurtz kommt als nächstes?

Ausserhalb der Ferienzeiten sollen dann die LKW’s aufgrund des zu starken Konkurenzdrucks, ab 18 Uhr fahren dürfen. Und was ist? Der dortige Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) will die Forderung jetzt prüfen. Und das nur weil die Verantwortlichen in der Transport und Logistikbranche der Konkurenz nicht mehr gewachsen sind? Sie sind es doch selber schuld.

Erst die Frachtpreise Jahrelang runter Wirtschaften und nun rumheulen? Nicht nur das. Ich denke, als LKW Fahrer haben auch wir ein Anrecht darauf, das Wochenende so lange es eben geht mit unseren Familien verbringen zu dürfen. Wenn ich aber daran denke, das es immer noch zu viele Speditionen gibt, die sich einen feuchten Dreck darum scheren, was die Einhaltung der Lenk und Ruhezeiten anbelangt, sehe ich jetzt schon was passieren wird, zumindestens bei den schwarzen Schafen der Branche.

Jeder Fahrer ist dazu Verpflichtet seine Wochenruhezeiten einzuhalten. Diese betragen Regulär 45 Stunden. Klar gibt es auch die Möglichkeit, das der Fahrer diese auf 24 Stunden verkürzen kann, aber im Anschluss muss die Reguläre Wochenruhezeit ja um 9 Stunden verlängert werden (Artikel 8 Abs. 7 VO 561/2006/EG). Gängige Praxis ist das aber nicht!

Selbst wenn ich noch so überlege, ich sehe keinen Sinn darin. Wo ist nun der Unterschied ob ich Montags morgens 4 Stunden eher beim Kunden stehen könnte oder nur 2 Stunden bevor hier die Arbeit begonnen wird? Als Fahrer kriege ich dann eh keine Pause rein. Klar, ich könnte dann die Tägliche Ruhzeit auf 9 Stunden verkürzen, aber wozu? Wenn ich doch länger als 12 Stunden arbeiten muss, stehen mir laut Gesetz eh 11 Stunden Pause zu (§7 Abs. 9 Arbeitszeitgesetz)!

Wie man anhand der Kommentare in dem Zeitungsartikel sehen kann, bin ich auch nicht der einzige der so denkt. Die Regelung wie bisher muss so bleiben. Ob man jetzt um 18 Uhr los darf oder nicht. Egal wer hier in Deutschland einen LKW über 7,5 Tonnen zul. Gesamtgewicht bewegt, unterliegt den gleichen Gesetzlichen Bestimmungen. Sonntags ab 22 Uhr darf gefahren werden. Und eher nicht!

Please follow and like us:

Bildquellen

  • 163336_web_R_by_kaemte_pixelio.de: kaemte

Christian

Ich bin aktiver Berufskraftfahrer und kein Rechtsanwalt, auch wenn ich hier über Rechtliche Themen schreibe. Ich war in der Vergangenheit für eine Gewerkschaft auf Landesebene im Vorstand und als Betriebsratsvorsitzender bei einem Zeitarbeitsunternehmen im Ruhrgebiet tätig.

Auch wenn ich den Beruf selber erst seid Mitte der 1990er Jahre ausübe, so habe ich damit durch meinen alten Herrn schon mein ganzes Leben mit dieser Branche zu tun. Ich war sowohl im Internationalen Fernverkehr, sowie derzeit auch im Nahverkehr tätig.

Ich betreibe diesen Blog ausschließlich Just4Fun und vieles spiegelt lediglich meine Meinung wieder, die keiner gut finden muss oder soll! Selber zählen ich mich zu denen, die diesen Beruf nicht machen, weil Sie es müssen, sondern weil Sie es wollen. Auf Deutsch, es ist mein Traumjob.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sonntagsabends bereits ab 18 Uhr? Gehts noch?

by Christian time to read: 3 min
0
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Content is protected !!