web analytics

Minister läd die Fahrer ein

Der Baden-Würtembergische Verkehrsminister Winfried Hermann, läd uns Fahrer und auch die Fahrerinnen zu einem Gespräch zu sich ins Ministerium ein.

Am 15.02.2013 soll auch u.a. um die Frage gehen, wie man Güter auf dem schnellsten Wege zum Ziel bringen kann.

„Sie sind viele und Sie sind fast täglich im Einsatz: Knapp 28.000 sozialversicherungspflichtig beschäftigte Fahrerinnen und Fahrer (allein in Baden-Württemberg) transportieren die Waren, die unsere Gesellschaft in kürzester Zeit verfügbar haben möchte. Damit bilden Sie das Rückgrat eines mittelständisch geprägten Wirtschaftszweiges.“ Schreibt Hermann in seiner Einladung. „Wer sein Berufsleben hauptsächlich auf der Straße verbringt, kennt die Staus, Gefahren und Probleme aus täglicher Erfahrung“, betont der Verkehrsminister und ist sich sicher, dass es im Kreis der Fahrer die eine oder andere zündende Idee gibt, „wie sich die Rahmenbedingungen in Ihrem Umfeld verbessern lassen.“ Diese Anregungen möchte Hermann gerne sammeln und diskutieren, um sie in die tägliche Arbeit des Ministeriums einfließen zu lassen.

Aus diesem Grund läd Herr Hermann am Freitag dem Februar 2013, um 17 Uhr ins Ministerium für Verkehrs und Infrastruktur Baden-Württemberg, Hauptstätter Straße 67, 70178 Stuttgart, ein. Die Veranstaltung dauert bis ca. 20 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich!

Quelle: Trucker.de

Please follow and like us:

Christian

Ich bin aktiver Berufskraftfahrer und kein Rechtsanwalt, auch wenn ich hier über Rechtliche Themen schreibe. Ich war in der Vergangenheit für eine Gewerkschaft auf Landesebene im Vorstand und als Betriebsratsvorsitzender bei einem Zeitarbeitsunternehmen im Ruhrgebiet tätig.

Auch wenn ich den Beruf selber erst seid Mitte der 1990er Jahre ausübe, so habe ich damit durch meinen alten Herrn schon mein ganzes Leben mit dieser Branche zu tun. Ich war sowohl im Internationalen Fernverkehr, sowie derzeit auch im Nahverkehr tätig.

Ich betreibe diesen Blog ausschließlich Just4Fun und vieles spiegelt lediglich meine Meinung wieder, die keiner gut finden muss oder soll! Selber zählen ich mich zu denen, die diesen Beruf nicht machen, weil Sie es müssen, sondern weil Sie es wollen. Auf Deutsch, es ist mein Traumjob.

2 Gedanken zu „Minister läd die Fahrer ein

  • 29. März 2013 um 17:38
    Permalink

    Ohne dem Minister jetzt Unredlichkeit unterstellen zu wollen, aber es ist schon auffällig, dass jedesmal wenn Wahlen anstehen, sich die Politik für unsere Belange zu interessieren beginnt. Danach ist wieder Flaute, alles ist vergessen und nichts ändert sich! Sollte er aber aus echter Überzeugung handeln, so begrüße ich dies durchaus und wünsche ihm viel Erfolg bei seinem Ansinnen, auch wenn ich aus langjähriger Erfahrung weiss, dass die Erfolgsaussichten eher gegen Null tendieren, selbst für Ihn, als Politiker, denn da ist er dann ggfs. ein "Einzelkämpfer" und wird sich hart tun, echte Verbesserungen gegenüber der Wirtschafts- und Transport-Arbeitgeber-Lobby durchsetzen und ebenso die Widerstände in der eigenen Partei überwinden zu können.

    Antwort
    • 29. März 2013 um 20:58
      Permalink

      So wie man lesen konnte, hatte er wohl Verkehrsteilnehmer aus allen Bereichen zu sich eingeladen um da jede Seite verstehen zu können.

      Mal abwarten obs was bringen wird. Die Teilnehmer die da waren, zeigten sich durch aus überrascht das er wohl wirkliches Interesse "gezeigt" hat.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Minister läd die Fahrer ein

by Christian time to read: 2 min
2
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Content is protected !!