So etwas hätte es früher nie gegeben!

Durch den Beitrag „Ihr seid Innenminister“ in Killerbienes Blog komme ich solangsam aber sicher immer mehr ins Grübeln.

Ins Grübeln darüber ob die „alten“ Erziehungsmethoden mit denen wir damals erzogen wurden nicht vielleicht doch die Richtigen waren.

Denkt man mal darüber nach, was in der Vergangenheit so an Gewaltätigen Übergriffen passiert ist, wie z.b. Dennis aus Bremen der aufgrund der Folgen einer Prügelattacke gestorben ist, oder wie auch in dem Beitrag des Berliner Tagesspiegels, wo 4 Jugendliche in einem Bus an einem Samstag Nachmittag es schafften einen 24 jährigen zu schickanieren und auch zu verprügeln, nun ja, so etwas hätten wir uns damals nicht getraut.

Es ist auch verwunderlich, das es gerade diese 4 Jugendlichen schafften einen mit mehreren Fahrgästen (zumindestens gehe ich davon mal aus) in „Schach“ zu halten um diesen einen Jungen Mann zu verprügeln.
Ich frage mich: Haben denn die Berliner keine Eier? Warum wurde es erst an der Bushaltestelle geschafft, das diese 4 Jugendlichen in die Flucht geschlagen wurden? Es waren doch nur 4 Kids die eine Ordentliche Tracht Prügel gebraucht hätten um Ihnen wieder den nötigen Respekt vor den Älteren, bei zu bringen.

Aber nein, das darf man ja heute nicht mehr. Ist ja verboten. Da werden dann lieber Steuergelder verschwendet um solche Kinder in Heilerziehungseinrichtungen zu stecken um Sie zu kurieren.

Nur, schlechte Erziehung ist keine Krankheit. Aber das scheinen ja die studierten Pädagogen anders zu sehen.

Ich finde es jedenfalls äußerst Kurios, das es immer wieder zu gewaltätigen Übergriffen von Jugendlichen kommt und keiner was dagegen unternimmt.

Facebook Comments
Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.