Wir können uns die Strecken nicht immer aussuchen

Der Weg von einem Kunden zur Hauptverkehrsstraße
Der Weg von einem Kunden zur Hauptverkehrsstraße. Fahrbahnbreite unter 4 Meter

um zu unseren Kunden zu kommen.

In einem Forum einer Zeitung kam es beim Thema Maut in NRW dazu, das ein Forumsteilnehmer der Meinung war, das wir LKW Fahrer die Maut prellen würden, weil in seiner Gegend eine Landstraße wohl häufig von LKW’s benutzt würde.

Seiner Aussage nach, wäre es ja nicht nur Mautprellerei, sondern auch Versuchter Mord, das LKW’s auf der von Ihm genannten Straße fahren würden und die Spediteure bewußt Verkehrsunfälle in Kauf nehmen würden.

Schnell konnte man bemerken, das es Ihm gar nicht um das Thema Maut ging, sondern er das Thema nur als Aufhänger für seine eigenen Sorgen und Ängste nutzen wollte. Denn er ist der Meinung, das eine Straße die weniger als 6 m breite vorzuweisen hat, von LKW’s nicht genutzt werden dürfe. Das würde man ja schließlich schon in einer Fahrschule lernen, das eine Straße über eine Ausreichende Fahrbahnbreite verfügen müsse, um diese auch mit einem LKW benutzen zu dürfen.

Platz Satt.
Fahrbahnbreite entspricht dem des LKW’s. 2,55 Meter

Nun, wie ich ja schon in der Überschrift schrieb, können wir es uns halt nicht immer aussuchen, wo wir lang fahren wollen. Die Firmen und Privatpersonen geben uns quasi die Strecke vor. Da muss man dann auch mal so eine Straße wie Rechts auf dem Bild zu sehen ist, benutzen um ans Ziel zu kommen.

Ich bin mit Sicherheit nicht der einzige LKW Fahrer, der sich schon öfters solche Vorwürfe anhören musste, das wir auf solch schmalen Straßen nichts zu suchen hätten, aber seien wir mal ehrlich.

Auch wenn die Straßen gerade mal 5 Meter breit sind, so scheinen Sie ja immer noch breit genug zu sein, das viele PKW Fahrer uns dort überholen können. Und das nicht gerade langsam.

Komisch ist ja auch, das sich zwar alle Welt über unsere Arbeitsgeräte aufregt, aber kaum einer macht einen Lauten, wenn diese Straßen von Landwirten mit Ihren Überbreiten Aufbauten oder Überladenen Gespannen benutzt werden. Es regt sich kaum einer darüber auf, das diese einfach ohne jegliche Vorfahrtsregeln zu beachten, mir nichts dir nichts aus einem Feldweg auf die Straße brettern ungeachtet ob da eventuell was von Links oder von Rechts kommt.

Solange eine Straße nicht für LKW’s gesperrt wurde, darf man da auch mit einem 40 Tonner lang. Ungeachtet der Fahrbahnbreite.

Please follow and like us:

2 Kommentare

  1. Der Kommentator kommt scheinbar aus dem lippischen Hinterland, also nicht aufregen Chris!

    Über solche Dumpfbratzen, die gerade noch durch das offene Scheunentor fahren können, ohne mit Golf / Polo und Co, anzuecken, braucht sich die Berufsgruppe wirklich nicht aufregen 😉

  2. Sollte ja auch nicht als Aufreger gelten, sondern eher mal als Erklärungsversuch.

    Naja, wobei das auch schon wiederrum zu viel ist, da die Breite Maße nach dem Motto lebt: Ich brauch keine LKW's. Ich bestell im Internet.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.