web analytics

Definitives Arschloch Verhalten

Arschloch Solch ein Verhalten ist defintiv nicht vertretbar. Nicht nur das es das es jeden Morgen immer wieder auf Autobahnen (Autobahnkreuz / Abfahrten) vorkommt, wenn es sich morgens im Berufsverkehr staut, nein mittlerweile kann man sowas auch in den Städten erleben.

Normalerweise ist jeder Verkehrsteilnehmer dazu angehalten, sich im Straßenverkehr so zu verhalten, das er keinen Behindert oder das durch sein Verhalten kein Stau entstehen kann.

Doch wie man immer wieder erleben kann, missachten viele diese Regeln, nur um sich 2 Meter weiter vorne einreihen zu können. Dabei ist es völlig egal, ob man dadurch den Nachfolgenden Verkehr behindert oder gar einen Unfall verursachen könnte. Denn gerade auf der Autobahn darf man nicht einfach mal ebenso anhalten, nur weil man gerade keine Lücke hat wo man sich einreihen kann.

Vor allem sind die Helden der Straße recht Lustig, denen das einfällt wenn gerade ein LKW hinter Ihnen ist. Diese Leute meinen dann, es mache nichts, wenn man eine Vollbremsung macht, nur um sich dann in die Reihe der „Wartenden“ zu quetschen.

Zum Glück kann ich ja sagen, das wir LKW Fahrer zu meist mit dem Organ Gehirn ausgestattet sind und der Großteil unserer Branche dies zu nutzen weis. Denn ein Gehirn ist kein Radirgummi, welches sich bei stätiger Benutzung abnutzen könnte.

Leider kann man dies von vielen PKW Fahrern nicht behaupten. Viele haben es immer noch nicht begriffen, das es auf der Straße nur miteinander geht und es überhaupt nicht klappt, wenn jeder sein eigenes Ding versucht zu drehen.

Please follow and like us:

Bildquellen

  • Arschloch: Netzfund

Christian

Ich bin aktiver Berufskraftfahrer und kein Rechtsanwalt, auch wenn ich hier über Rechtliche Themen schreibe. Ich war in der Vergangenheit für eine Gewerkschaft auf Landesebene im Vorstand und als Betriebsratsvorsitzender bei einem Zeitarbeitsunternehmen im Ruhrgebiet tätig.

Auch wenn ich den Beruf selber erst seid Mitte der 1990er Jahre ausübe, so habe ich damit durch meinen alten Herrn schon mein ganzes Leben mit dieser Branche zu tun. Ich war sowohl im Internationalen Fernverkehr, sowie derzeit auch im Nahverkehr tätig.

Ich betreibe diesen Blog ausschließlich Just4Fun und vieles spiegelt lediglich meine Meinung wieder, die keiner gut finden muss oder soll! Selber zählen ich mich zu denen, die diesen Beruf nicht machen, weil Sie es müssen, sondern weil Sie es wollen. Auf Deutsch, es ist mein Traumjob.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Definitives Arschloch Verhalten

by Christian time to read: 2 min
0
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Content is protected !!