web analytics

Wie lange noch…

Truck_Europa
Dank Lobbyisten müssen wir nun weitere 8 Jahre auf dieses Platzangebot in Europäischen LKW’s verzichten.

Gerade eben auf Spiegel Online gelesen: Dank Lobbyisten dürfen wir noch weitere 8 Jahre auf sichere LKW warten.

Die EU Verkehrsminister haben auf Ihrem Treffen in Brüssel den Sicheren Fahrerkabinen eine Absage erteilt.

Dabei würden diese nicht nur mehr Komfort für den Fahrer bieten, da diese auch größer sind, nein denn laut Aussage von EU-Verkehrskommissar Siim Kallas könnte die derzeitige Todeszahl von 4000 Menschen die EU weit pro Jahr nur durch LKW Unfälle sterben um 300 – 500 Menschen reduziert werden. Und das alleine nur durch die Umgestalltung der Fahrerhäuser.

Doch dank Lobbyisten sind wir Fahrer wieder einmal diejenigen die aufgrund von Geldgier von einigen nationale Regierungen : allen voran Schweden und Frankreich, die Heimatländer der Hersteller Volvo, Scania, Renault und Peugeot.

Der Witz ist, Scania hat bereits solche Modelle und könnte mit einem kleinen Mehraufwand durch aus, diese Reform meistern.  Doch hier haben sich diese Länder gegen die anderen EU Mitgliedsländern wie Deutschland, die eine schnelle Einführung beführworten, gestellt.

Für mich ist das ein Grund mehr, das es endlich an der Zeit ist, sich in den Gewerkschaftlich Organisierten Widerstand zu begeben und die Räder still stehen zu lassen.

Weitere 8 Jahre in denen weitere ca. 32.000 Menschen dadurch sterben, weil Geldgeile Politiker nur an Ihren Geldbeutel gedacht haben und nicht an Ihre Wähler!

Facebook Comments
Please follow and like us:

Bildquellen

  • Truck_Europa: Truck Europa

Christian

Ich bin aktiver Berufskraftfahrer und kein Rechtsanwalt, auch wenn ich hier über Rechtliche Themen schreibe. Ich war in der Vergangenheit für eine Gewerkschaft auf Landesebene im Vorstand und als Betriebsratsvorsitzender bei einem Zeitarbeitsunternehmen im Ruhrgebiet tätig. Auch wenn ich den Beruf selber erst seid Mitte der 1990er Jahre ausübe, so habe ich damit durch meinen alten Herrn schon mein ganzes Leben mit dieser Branche zu tun. Ich war sowohl im Internationalen Fernverkehr, sowie derzeit auch im Nahverkehr tätig. Ich betreibe diesen Blog ausschließlich Just4Fun und vieles spiegelt lediglich meine Meinung wieder, die keiner gut finden muss oder soll! Selber zählen ich mich zu denen, die diesen Beruf nicht machen, weil Sie es müssen, sondern weil Sie es wollen. Auf Deutsch, es ist mein Traumjob.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie lange noch…

by Christian time to read: 2 min
0
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Content is protected !!