web analytics

Wenn der LKW den Anker schmeißt…

2014-06-16 06.43.12… oder, was so ein Assistenssystem leistet.

Ich hatte ja in diesem Beitrag schon meine Eindrücke über den neuen Actros nieder geschrieben.

Seid heute darf ich mal einen Euro 6 Leihweise fahren. Da ja seid diesem Jahr Gesetzlich festgelegt ist, das alle Neufahrzeuge mit Assistenssystemen, wie etwa Abstandsradar, Spurhalteassistent (Total fürn Arsch das Teil) und auch einem Notbremsassistenten, ausgestattet sein müssen, hat auch dieser Leihwagen diese drin.

 

Mal für die Leien:

Der Abstandsradar ist wie der Name ja schon sagt, dafür da, das man den zu vor selbst eingestellten Abstand in Verbindung mit dem Tempomaten 2014-06-16 06.56.05(eigentlich heißt das Teil ja Geschwindigkeitsregelanlage), zum Vordermann eingehalten wird. Also nix wildes.

„Wild“ wird es erst, wenn dazu noch ein Notbremsassistent kommt. Dieser soll verhindern, das man mit dem LKW irgendwo auffährt, also dann bremsen, wenn der Fahrer durch was auch immer „abgelenkt“ ist, um es mal Vorsichtig auszudrücken.

Diesen musste ich heute 3x kennen lernen, weil wenn Computer und Menschliche Erfahrung aufeinander Treffen, passt das nicht immer.

Aber ich muss sagen, wenn das Teil bremst, dann bremst der und zwar sofort. Nicht nur, das im Display alles Rot wird und auch ein Alarm los geht (der könnte ruhig was lauter sein, wenn schon in Rot auf ein Hindernis hingewiesen wird), Nein kurz darauf merkt man es schon in der Schulter, so als ob man irgendwo mit wucht vorgefahren ist.

Da ich es heute nun mehrfach erlebt habe, mit welcher Wucht der 40 Tonner gebremst wird und wie schnell der dann auch steht, so schnell reagiert keiner.

Von daher kann ich allen Verkehrsteilnehmern nur raten: Haltet Abstand! Denn nur das ist eure Lebensversicherung, denn von hinten sieht man nicht ob der LKW vor einem über diese Systeme verfügt. Das merkt man nur dann, wenn dieses System greift. Und dann kann es sehr schnell zu spät sein.

2014-06-16 14.10.34Zum Schluß muss ich noch sagen, das man auch in Sachen Display und Anzeige der Täglichen Lenkzeit was getan hat, wie man ja links auf dem Bild erkennen kann. Endlich wird auch die aktuelle Tageslenkzeit und die Lenkzeit in der Doppelwoche angezeigt.

Nur das mit der Abfallenden Geschwindigkeit unter die im Tempomaten festgelegte ist doch ein wenig Sinnlos. Das wurde immer noch nicht geändert.

Facebook Comments
Please follow and like us:

Christian

Ich bin aktiver Berufskraftfahrer und kein Rechtsanwalt, auch wenn ich hier über Rechtliche Themen schreibe. Ich war in der Vergangenheit für eine Gewerkschaft auf Landesebene im Vorstand und als Betriebsratsvorsitzender bei einem Zeitarbeitsunternehmen im Ruhrgebiet tätig. Auch wenn ich den Beruf selber erst seid Mitte der 1990er Jahre ausübe, so habe ich damit durch meinen alten Herrn schon mein ganzes Leben mit dieser Branche zu tun. Ich war sowohl im Internationalen Fernverkehr, sowie derzeit auch im Nahverkehr tätig. Ich betreibe diesen Blog ausschließlich Just4Fun und vieles spiegelt lediglich meine Meinung wieder, die keiner gut finden muss oder soll! Selber zählen ich mich zu denen, die diesen Beruf nicht machen, weil Sie es müssen, sondern weil Sie es wollen. Auf Deutsch, es ist mein Traumjob.

Ein Gedanke zu „Wenn der LKW den Anker schmeißt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn der LKW den Anker schmeißt…

by Christian time to read: 3 min
1
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Content is protected !!