Gigaliner kommen auf alle Straßen

lang_lkw_01_low-resIch hatte es erst für einen Witz gehalten, als ich die Meldung gelesen habe, das unser Verkehrsminister Alexander Dobrindt nach ablauf der Testphase, die Gigaliner auf allen Straßen in Deutschland zulassen will.

Doch da ich nun mehrere Nachrichten darüber gelesen und auch gehört habe, bin ich davon überzeugt, das dies kein Witz ist.

Ich muss auch sagen, es wird auch langsam mal Zeit das die Gigaliner / Lang LKW auf allen Straßen zugelassen werden.

In anderen Europäischen Ländern und auch EWR Staaten, gehören diese schon lange zum Alltag. Nur hier in Deutschland heult man rum, die Teile seien zu gefährlich, die Straßen / Brücken würden das Gewicht nicht tragen, etc. Doch da im Feldversuch die LangLKW nicht mehr wiegen als die Handelsüblichen Schweren LKW auch, gibt es da eher kein Problem was die Maroden Brücken anbelangt. 40 Tonnen sind und bleiben 40 Tonnen. Egal wie lang der LKW ist. Zumal das Gewicht bei einem LangLKW anstatt auf 5 Achsen auch 8 Achsen verteilt wird und somit auch zwangsläufig eine bessere Gewichtsverteilung zustande kommt.

Chaos im Logistik Bereich
Chaos im Logistik Bereich

2014-09-27 07.46.03Ebenso ist der Gigaliner eine gute Sache, wie ich schon am gestrigen Samstag gemerkt habe, als ein Kunde unseres Hauptauftraggeber mal eben sein Lager mit Exportgütern leeren wollte. Weihnachten steht ja vor der Tür, da will man ja die bestellten Waren raus hauen.

Wenn ich überlege wie viele LKW’s da gestern morgen gegen 8 Uhr standen und wie viele man hätte einsparen können, wenn man Gigaliner hätte einsetzen dürfen….

Gut. In Holland dürfen die Gigaliner bis 60 Tonnen Gesamtgewicht haben. In Deutschland waren zuerst 44 Tonnen geplant. Klar, Kritiker finden immer wieder „Ausreden“ um irgendwas schlecht zu reden. Beim Gigaliner finde ich allerdings die 44 Tonnengrenze mehr oder weniger Sinnvoll. Da könnte man ruhig etwas mehr Gewicht erlauben. Gibt ja auch schon Leute, die fordern das man bei Normalen LKW’s auf 44 Tonnen hoch geht, wie es z.b. in Belgien erlaubt ist.

Sicher. Auch hier gibt es wieder Leute, die schreien, das machen unsere Straßen und Brücken nicht mit. Aber sorry, wer bitte schön hat es den Verbummelt und Jahrelang nichts in den Straßenverkehr investiert? Richtig, genau auch die Parteien, deren Politiker genau diese Argumente bringen. Fakt ist, ein Gigaliner mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 40 Tonnen, macht nicht mehr Schaden als ein Normaler LKW mit 40 Tonnen.

Höhere Unfallgefahr

Ein weiteres Argument ist die erhöhte Unfallgefahr, die von diesen LKW’s ausgehen soll. Totaler Kappes. Selbst im bislang laufenden Feldversuch gab es keine Unfälle mit LKW’s die alleine nur auf die Länge zurück zu führen sind. Und immer wieder muss man lesen, das die Gigaliner bis zu 60 Tonnen haben dürfen. Das mag in anderen EU Ländern vielleicht der Fall sein, doch in Deutschland? In Deutschland ist das Gewicht der Gigaliner auf 40 Tonnen festgelegt.

Ich selber fahre ja nun schon ein paar viele Jährchen. Ich hab die Teile auch schon oft genug gesehen, wenn ich nach Niedersachsen gefahren bin. Doch ich muss sagen, das auch ich mehr als nur einmal genauer hinschauen musste, um diese Gigaliner überhaupt zu erkennen. Von daher kann ich es nicht nachvollziehen, das ein PKW Fahrer dies überhaupt bemerken sollte, wenn er einen überholt.

Auch das Thema das die LangLKW in Baustellen eine höhere Gefahr darstellen, kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen, denn es macht keinen Unterschied für einen PKW Fahrer ob er Angst hat einen normalen LKW zu überholen oder dann doch mal einen Gigaliner. Eng ist es in der Baustelle eh und die Gigaliner sind nicht breiter als normale LKW’s.

Interessant ist auch hier der Aktuelle Zwischenbericht des laufenden Feldversuches, der noch bis zum 31.12.2016 laufen soll.

Sicherlich gibt es die eine oder andere Ecke in Deutschland, die man mit den LangLKW’s nicht befahren kann. Es steht auch ausser Frage, das man auf so ein Teil keinen Fahranfänger setzen sollte, sondern nur Fahrer mit Langjähriger Berufserfahrung. Und damit meine ich nicht nur 2 – 3 Jahre, die man schon im Beruf ist.

Please follow and like us:

Bildquellen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.