Winterzeit ist Eisschollenzeit

Wie in jedem Jahr kommt es auch in diesem Jahr wieder zu dieser „überraschenden“ kalten Jahreszeit.

Man nennt sie Winter und ist meistens daran zu erkennen, das es kalt wird, die Straßen werden rutschig und so komisches weißes Zeug vom Himmel fällt. Das nennt sich dann Schnee.

Leider bleibt es nicht dabei, das sich das Eis (Entsteht meißtens dann, wenn Wasser ab einer gewissen Temperatur fest wird) nicht nur auf den Straßen und Gewässern bildet, nein auch auf den Planen von LKW’s und Transportern.

Nun sollte man ja davon ausgehen, das gewisse andere Verkehrsteilnehmer dies auch wissen und wenigstens mal in dieser Jahreszeit das tun, was Sie sonst das ganze Jahr über nicht schaffen: Abstand zwischen sich und dem Vordermann zu schaffen. Doch auch hier weiß ich jetzt schon, das klappt eh nicht.

Wie jeder Verkehrsteilnehmer weiß, ist man als solcher verpflichtet, dafür zu sorgen, das die Planen auch oben drauf vom Eis befreit sind. Das gilt auch für PKW’s!

Das Dach eines LKWs vom Eis zu befreien gestaltet sich bisweilen als schwierig. Eine Leiter hat nicht immer in der Passenden Länge dabei und die UVV (Unfallverhütungsvorschrift) verbietet es, das man oben auf das Dach eines Anhängers / Aufliegers klettert.

Auf der Homepage der SVG-Hamburg gibt es eine Liste mit Eis-Räumstationen, die von LKW Fahrern angefahren werden können um Ihre Aufbauten vom Eis zu befreien.

Schön wäre es noch, wenn mehr Spediteure Ihre Fahrzeuge mit einem sog. Roof Safety AirBag ausrüsten würden. Dabei wird unter die Plane eine Art Schlauch gelegt, der dann mittels Luft aufgeblasen wird und somit das Dach etwas anhebt und somit das Eis vom Dach „fegt“.

[youtube_sc url=“https://www.youtube.com/watch?v=SOE-17f1oaw“]

Man sollte auch noch erwähnen, das man durch das De-minimis Förderprogramm nicht nur die Kosten für solche Systeme, auch für andere Dinge wie etwa Schulungskosten, diese mit bis zu 90% zurück erstatten bekommen kann. Man muss es nur rechtzeitig anmelden.

Die Fristen hierfür stehen auf der De-minimis Seite des BAG.

Ich wünsche allen Fahrern und Fahrerinnen eine gute Fahrt und kommt gut Heim!

Please follow and like us:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.