web analytics

Dashcam? Es muss nicht immer teuer sein

cameraNach langem hin und her habe ich mir wieder eine Dashcam gekauft.

Allerdings will ich für so etwas nie viel Geld ausgeben, von daher habe ich mich mal in der Preisklasse unter 50 € umgeschaut.

 

 

Bei Obi hatte ich mir eine Dashcam für 50 € gekauft. Diese konnte jedoch nicht überzeugen. Daher hatte ich das Thema eigentlich schon abgeschlossen, doch bei ebay hatte ich dann eine Kamera für 28 € gefunden.

Was die Qualität der Videos anbelangt, so kann ich mich hier nicht beklagen.

Sowohl Nachts:

[youtube_sc url=“https://www.youtube.com/watch?v=sJPwR_2rVno“]

als auch tagsüber ist die Qualität überzeugend:

[youtube_sc url=“https://www.youtube.com/watch?v=0H3rNZZPxZ8″]

 

DashcamSelbst von der Größe her, ist die Kamera recht klein gehalten. In der Scheibe stört diese nicht wirklich.

 

Aber: Es ist immer noch rechtlich umstritten, das man eine Dashcam im Fahrzeug verwendet. Auch wenn es schon einige Urteile gibt, in denen die Videos einer Dashcam als Beweis zugelassen wurde.

Vielleicht hilft da diese Seite etwas weiter: https://www.bussgeldkatalog.org/dashcam/

 

Nachteile

Klar hat der niedrige Preis auch gewisse Nachteile. So hat bei mir die mitgelieferte 8GB Speicherkarte nicht sehr lange gehalten. Die sollte man vielleicht als erstes gegen eine 32 GB (maximale Größe für die Kamera) austauschen. Dann kann man in HD bzw. 720P etwas mehr aufnehmen. Auch wenn die Kamera über einen Bewegungssensor verfügt, der Bewegungen registriert und dann die Aufnahme startet, so hat das Gerät nach einiger Zeit Probleme und hängt sich auf. Dauerhafte Aufnahme ist jedoch uneingeschränkt möglich.

 

 

Fazit

Für unter 30€ bekommt man hier eine Dashcam die macht was Sie soll. Bis auf die mitgelieferte Speicherkarte und den mangelhaften Bewegungssensor, ist die Kamera doch zu gebrauchen. Ich habe diese täglich im Einsatz und bin bislang nicht enttäuscht.

Hier noch ein kleines Video welches ich auf der A46 aufgenommen habe.

[youtube_sc url=“https://www.youtube.com/watch?v=8gZlI-n4GHA“]

Merken

Merken

Please follow and like us:

Christian

Ich bin aktiver Berufskraftfahrer und kein Rechtsanwalt, auch wenn ich hier über Rechtliche Themen schreibe. Ich war in der Vergangenheit für eine Gewerkschaft auf Landesebene im Vorstand und als Betriebsratsvorsitzender bei einem Zeitarbeitsunternehmen im Ruhrgebiet tätig.

Auch wenn ich den Beruf selber erst seid Mitte der 1990er Jahre ausübe, so habe ich damit durch meinen alten Herrn schon mein ganzes Leben mit dieser Branche zu tun. Ich war sowohl im Internationalen Fernverkehr, sowie derzeit auch im Nahverkehr tätig.

Ich betreibe diesen Blog ausschließlich Just4Fun und vieles spiegelt lediglich meine Meinung wieder, die keiner gut finden muss oder soll! Selber zählen ich mich zu denen, die diesen Beruf nicht machen, weil Sie es müssen, sondern weil Sie es wollen. Auf Deutsch, es ist mein Traumjob.

2 Gedanken zu „Dashcam? Es muss nicht immer teuer sein

  • Steffen Bär
    10. April 2016 um 07:47
    Permalink

    Moin moin. Verrätst du uns welche Kamera es ist? Oder hab ich das so früh am Tag überlesen!

    Antwort
    • Christian
      10. April 2016 um 08:37
      Permalink

      Wenn ich den Hersteller wüsste, hätte ich Ihn mit angegeben. Aber ich hab im Artikel das Ebay Angebot verlinkt.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dashcam? Es muss nicht immer teuer sein

by Christian time to read: 3 min
2
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Content is protected !!