Bist Du Dir da sicher?

Die nächsten paar Wochen bei einem der größten Logistiker Deutschlands…

Für die nächsten paar Wochen ist bei mir wieder Verteilerverkehr bei einem großen Logistiker angesagt.  Das man dabei mehr als nur einmal mit dem Kopf schütteln kann, bleibt nicht aus. Naja Logistik hat nichts mit Logik zu tun…

Große KisteLetztens wurde ich wieder einmal zu einem Sägewerk in meiner Heimatlichen Region geschickt, um dort eine große Kiste mit Sägeblättern anzuliefern. Eigentlich kein Problem, wenn man nicht gerade einen Kofferauflieger dahinter hat, die Kiste so groß ist, wie auf dem Bild links und dann auch noch fast vorne an der Stirnwand zu finden ist.

Ich hatte das schon in der Vergangenheit mehrfach bemängelt, das ein Kofferauflieger nicht unbedingt die beste Methode ist, bei einem Sägewerk Ware anzuliefern. Vor allem da es gängige Praxis ist, das geschnittene Holz von der Seite mit einem Stapler zu beladen.

Holz_beladenDies hatte ich dann auch an dem Tag mal dem Disponenten mitgeteilt und auch, das ein Sägewerk gerade bei uns in der Region, keine Verladerampen hat. Ist ja nicht so, das ich in der Vergangenheit nicht selber Jahrelang Holztransporte ´gemacht habe.

Das weiß eigentlich auch besagter Disponent, da wir uns des Öfteren schon darüber unterhalten haben…

Allerdings kam dann auf meine Frage „Wie soll ich die Kiste da denn runter kriegen, wenn die keine Verladerampe haben?“ die Gegenfrage: „Bist Du Dir da sicher, dass die keine haben?“

Auch die im Lager gehen grundsätzlich davon aus, das jeder Kunde der von uns angefahren wird, über eine Verladerampe verfügt und die dann mit einem Stapler die Ware abladen…

Mitdenken ist da Fehlanzeige…

Merken

Please follow and like us:

7 Kommentare

    1. Ich habe für solche Dinge eine App auf dem Smartphone. Gerade bei Gefahrgut gucke ich lieber selber nach.

      Letzte Woche 3 IBC’s à 1000 Liter drauf gehabt. Laut dem Speditionsauftrag alles gut. In der App war es in der angegbenen Verpackungsgruppe allerdings als Kennzeichnungspflichtig angegeben. Also Tafeln auf und gut ist.

  1. Bist du die Kiste den dort losgeworden?
    Wenn ja, nun, dann war es ja nur Gejammer und es wird sich niemals etwas ändern.

    Nicht Böse gemeint, aber so ist es nunmal.

    1. Natürlich bin ich die Kiste losgeworden. Bin erst zum letzten Kunden gefahren, habe die Kiste da abladen lassen, deren Ware runter und die Kiste dann hinten drauf.

      Selbst wenn ich die Kiste nicht los werde, wird sich da nichts ändern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.