web analytics

Moink Balls

Moink Balls? Ja noch ein Rezept für den Grill.

Moink Balls zählen zum Fingerfood vom Grill. Doch auch dieses Fingerfood ist nicht schnell gemacht. Das Grundrezept ist einfach. Doch man sollte vorsichtig sein. Die Teile machen „süchtig“, von daher nicht zu wenig einplanen.

Man sollte hier bedenken, gibt es nur die Moink Balls, oder kommt noch was anderes dabei?

Kommt noch etwas anderes auf den Grill, sollte man pro Person 3 – 5 Moink Balls einplanen. Gibt es nur die Moinkballs, sollte man noch mal 10 pro Person drauflegen.

Auch die Moink Balls werden, wie schon das Pulled Pork bei Indirekter Hitze zwischen140 bis 160 Grad gegart. Allerdings auch mal eben ne Stunde auf den Grill.

Das eigentliche Rezept für 25 Bälle ist recht einfach (Achtung Scharf!):

  1. 1 kg Rinderhack mit hohem Fettanteil
  2. eine große Zwiebel
  3. 25 Streifen Bacon
  4. frische Chillis, fein gehackt
  5. Bulls Eye’s Hot Chilli BBQ Sauce
  6. Pain Makers BBQ Sauce, 1 EL in die Mischung, Rest zum Glasieren (Achtung, nix für Weicheier)

Los geht’s

Moinkballsmoinkballs_rohZwiebel in kleine Würfel schnippeln, Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen, den EL von der Sauce dabei und gut durchmischen. Anschließend 25 kleine Bällchen formen und mit jeweils eine Scheibe Bacon umwickeln. Den Bacon mit einem Zahnstocher fixieren. Für ca. 35 – 40 Minuten bei indirekter Hitze auf den Grill. Die Pain Makers BBQ Sauce in eine Tasse füllen und die Bällchen einmal in die Sauce tunken und  für weitere 20 Minuten wieder ab auf den Grill. Der Zucker in der BBQ Sauce karamelisiert in der Zeit und verpasst den Moink Balls eine schöne Glasur. Alternativ kann man auch mit einem Backpinsel die Bälle einpinseln. Geht auch recht gut.

Wenn alles fertig ist, guten Apetit.

Merken

Please follow and like us:

Christian

Ich bin aktiver Berufskraftfahrer und kein Rechtsanwalt, auch wenn ich hier über Rechtliche Themen schreibe. Ich war in der Vergangenheit für eine Gewerkschaft auf Landesebene im Vorstand und als Betriebsratsvorsitzender bei einem Zeitarbeitsunternehmen im Ruhrgebiet tätig.

Auch wenn ich den Beruf selber erst seid Mitte der 1990er Jahre ausübe, so habe ich damit durch meinen alten Herrn schon mein ganzes Leben mit dieser Branche zu tun. Ich war sowohl im Internationalen Fernverkehr, sowie derzeit auch im Nahverkehr tätig.

Ich betreibe diesen Blog ausschließlich Just4Fun und vieles spiegelt lediglich meine Meinung wieder, die keiner gut finden muss oder soll! Selber zählen ich mich zu denen, die diesen Beruf nicht machen, weil Sie es müssen, sondern weil Sie es wollen. Auf Deutsch, es ist mein Traumjob.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Moink Balls

by Christian time to read: 2 min
0
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Content is protected !!