web analytics

Komm ich jetzt ins Fernsehn?

Heute habe ich ein Interview für eine Reportage gemacht die im ZDF laufen soll.

Vor ein paar Wochen wurde ich von einer Film und Fernsehagentur angeschrieben, ob ich Interesse hätte zum Thema Löhne ein Interview zu führen. Vorwiegend sollte es um die Verdienstmöglichkeiten als LKW Fahrer gehen und auch darum wie hoch mein Lohn ist.

Zu dem Interview kam es dann heute. Die Aufnahmen machten wir dann beim Rhein Ruhr Terminal in Duisburg, die uns auch freundlicherweise einen Besprechungsraum zur Verfügung gestellt haben. Dort führten wir dann für ca. 1 Stunde ein Interview.

Themen waren u.a. die Löhne als LKW Fahrer, warum es Firmen gibt, die es immer noch schaffen den Mindestlohn zu unterwandern, oder was passieren müsste, damit der Fahrermangel quasi ein Ende findet.

Zu diesen und auch zu anderen Fragen, konnte ich dann meine persönliche Meinung bzw. Branchen Wissen mit einbringen. Ich war überrascht, dass die Reporterin?! gut mit den Problemen von uns Fahrern vertraut war. Man konnte zu Recht sagen, Sie hat Ihre Hausaufgaben gemacht.

Nach dem Interview, wurden dann noch einige Filmaufnahmen gemacht, wie etwa der Ablauf im Terminal ist, wie ich meine „Pause“ verbringe (wobei hier speziell ein paar Dinge extra für die Kamera gemacht wurden) und zum Schluss noch hier und da Aufnahmen die mich während der Fahrt zeigen.

Alles in allem war es ein recht interessanter Tag, wo ich mal sehen konnte wie diese Aufnahmen gemacht werden. Vieles musste auch extra für die Kamera wiederholt werden, wobei ich mich aufgrund der Routine sehr oft bremsen musste 😀

Wann die Reportage gesendet wird, weiß ich allerdings noch nicht. Doch mir wurde versprochen, dass ich rechtzeitig Bescheid bekomme.

Ich bedanke mich hier noch mal für die Möglichkeit, ein Interview geben zu dürfen, wo es auch um die wirklichen Probleme der Branche ging.

Danke auch an RRT für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und auch an meinen Chef, der das ganze trotz Hauptsaison erst möglich gemacht hat, in dem er dem ganzen Zugestimmt hat.

Facebook Comments
Please follow and like us:

Christian

Ich bin aktiver Berufskraftfahrer und kein Rechtsanwalt, auch wenn ich hier über Rechtliche Themen schreibe. Ich war in der Vergangenheit für eine Gewerkschaft auf Landesebene im Vorstand und als Betriebsratsvorsitzender bei einem Zeitarbeitsunternehmen im Ruhrgebiet tätig. Auch wenn ich den Beruf selber erst seid Mitte der 1990er Jahre ausübe, so habe ich damit durch meinen alten Herrn schon mein ganzes Leben mit dieser Branche zu tun. Ich war sowohl im Internationalen Fernverkehr, sowie derzeit auch im Nahverkehr tätig. Ich betreibe diesen Blog ausschließlich Just4Fun und vieles spiegelt lediglich meine Meinung wieder, die keiner gut finden muss oder soll! Selber zählen ich mich zu denen, die diesen Beruf nicht machen, weil Sie es müssen, sondern weil Sie es wollen. Auf Deutsch, es ist mein Traumjob.

2 Gedanken zu „Komm ich jetzt ins Fernsehn?

  • 29. Oktober 2016 um 10:51
    Permalink

    Musstest du dein ok geben, für die Dinge die extra für die Kamera gemacht wurden? Und kannst du schon sagen was das für Dinge waren oder darfst du das laut Vertrag noch nicht?

    Antwort
  • 29. Oktober 2016 um 22:43
    Permalink

    Waren nur Kleinigkeiten wie mit dem Schlüssel beim laufen rumspielen, oder sich während der Pause ins Bett legen. Dinge die ich halt eben nicht mache…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Komm ich jetzt ins Fernsehn?

by Christian time to read: 3 min
2
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Content is protected !!