web analytics

Was haben die in den letzten Jahren für uns getan? 

Negative Kommentare sind hier meistens die schnellsten

So fängt meistens jeder negative Kommentar an, wenn in den sozialen Netzwerken eine Frage zu den Gewerkschaften gestellt wird. 

Doch meistens kommen solche Kommentare von Leuten, die definitiv nicht das Konstrukt Gewerkschaft verstanden haben.

Egal ob Sie bereits Mitglied sind oder eben nicht. 

Eine gängige Meinung

Die Überschrift ist ja bewusst gewählt, denn Sie gehört zu der seit Jahren gängigen Meinung, dass die Gewerkschaften erstmal etwas für uns tun müssten, bevor man da Mitglied werden würde. 

Das dies so aber nicht funktioniert, habe ich ja hier schon in dem einen und auch anderen Beitrag geschrieben. Nur auf Fruchtbaren Boden stößt das irgendwie nicht. 

Es braucht Mitglieder

Doch diese Meinung ist ja nicht komplett. Denn weiter heißt es, die wollen ja nur unser Geld. 

Nehmen wir hier mal die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft. Wie? Nie gehört? Ach stimmt, die kennt man ja besser unter ver.di… In eben dieser Gewerkschaft sind insgesamt ca. 10% aller Kraftfahrer in Deutschland organisiert. Bei rund einer Million Fahrern sind das gerade mal 100.000 Leute. Wenn überhaupt. Klar. ver.di ist eine große Gewerkschaft. Nach eigenen Angaben mit rund 2 Millionen Mitgliedern.

Und da glauben echt viele, die wollen nur unser Geld? Bei rund 2 Millionen Mitgliedern? Aber auf der anderen Seite haben die Recht. Doch anders als Gedacht. Denn durch das nicht eintreten, macht man die Rund 100.000 Fahrer und Fahrerinnen zu reinen Beitragszahlern. 

Denn in einer Branche, die außerdem zu der dritt Größten in Deutschland zählt, reichen auch 100.000 Leute organisiert sind, der Großteil aber (900.000) nicht organisiert ist, nicht aus um da überhaupt etwas zu machen. 

Denn was die wenigsten kapieren wollen, eine Gewerkschaft erreicht Ihre Macht nur über die Masse der Mitglieder. Nicht über die Masse an Geld in den Kassen! Und daran wird sich nichts ändern. 

Keine Tarifbindung

„Mein Arbeitgeber ist nicht Tarifgebunden. Da bringt doch eine Mitgliedschaft nichts!“

Klar, wenn ich die Tätigkeiten einer Gewerkschaft nur auf diese eine Sache beschränke, sorgt eine ebenso beschränkte Sichtweise genau zu diesem Ergebnis. 

Dem kann und will ich nicht zustimmen. Es gibt viele Dinge die dagegen sprechen. Eine Sache wäre z.b. ein Allgemein gültiger Tarifvertrag. Da ist es dann scheiß egal ob der Arbeitgeber Tarifgebunden ist oder in China ein Sack Reis umfällt. 

Doch um so etwas durch zu Boxen, braucht eine Gewerkschaft Mitglieder. 

Ja, aber die haben doch genug Mitglieder… 

Stimmt. Aber immer nur Ausreichend für die einzelnen Branchen. Ich kann nicht mit den Zeitarbeitern im Rücken zu den Arbeitgeberverbänden im Speditionsbereich gehen und auf die Kacke hauen. Schon gar nicht, wenn ich druck aufbauen will, in dem ich meine Mitglieder streiken lasse, umso die Forderungen zu unterstreichen. Geht auch nur mit den richtigen Leuten, also uns Fahrer. 

Klingt komisch, ist aber so!

Please follow and like us:

Christian

Ich bin aktiver Berufskraftfahrer und kein Rechtsanwalt, auch wenn ich hier über Rechtliche Themen schreibe. Ich war in der Vergangenheit für eine Gewerkschaft auf Landesebene im Vorstand und als Betriebsratsvorsitzender bei einem Zeitarbeitsunternehmen im Ruhrgebiet tätig.

Auch wenn ich den Beruf selber erst seid Mitte der 1990er Jahre ausübe, so habe ich damit durch meinen alten Herrn schon mein ganzes Leben mit dieser Branche zu tun. Ich war sowohl im Internationalen Fernverkehr, sowie derzeit auch im Nahverkehr tätig.

Ich betreibe diesen Blog ausschließlich Just4Fun und vieles spiegelt lediglich meine Meinung wieder, die keiner gut finden muss oder soll! Selber zählen ich mich zu denen, die diesen Beruf nicht machen, weil Sie es müssen, sondern weil Sie es wollen. Auf Deutsch, es ist mein Traumjob.

Ein Gedanke zu „Was haben die in den letzten Jahren für uns getan? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was haben die in den letzten Jahren für uns getan? 

by Christian time to read: 4 min
1
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Content is protected !!