web analytics

Parkplatzsituation in Deutschland

Das ZDF hat sich dem Thema Parkplatzsituation angenommen. Ich war diesmal auch wieder mit dabei.

Die Parkplatzsituation ist alles andere als schön. Das wissen wir als LKW Fahrer selber. Der Bund hat 500 Millionen Euro verteilt, damit sich daran etwas ändert. Doch es ist vielmehr nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Doch seht euch den Beitrag doch selbst einmal an:

In dem Beitrag erwähne ich die Gesetzliche Lage, dass ich meine Lenkzeit überschreiten kann, damit ich einen sicheren Stellplatz für den LKW finde.

Diese gesetzliche Grundlage bietet der Artikel 12 der VO 516/2006/EG und ist in dem Artikel, Kein Parkplatz keine Lenkzeit  näher erklärt.

 

Please follow and like us:

Christian

Ich bin aktiver Berufskraftfahrer und kein Rechtsanwalt, auch wenn ich hier über Rechtliche Themen schreibe. Ich war in der Vergangenheit für eine Gewerkschaft auf Landesebene im Vorstand und als Betriebsratsvorsitzender bei einem Zeitarbeitsunternehmen im Ruhrgebiet tätig.

Auch wenn ich den Beruf selber erst seid Mitte der 1990er Jahre ausübe, so habe ich damit durch meinen alten Herrn schon mein ganzes Leben mit dieser Branche zu tun. Ich war sowohl im Internationalen Fernverkehr, sowie derzeit auch im Nahverkehr tätig.

Ich betreibe diesen Blog ausschließlich Just4Fun und vieles spiegelt lediglich meine Meinung wieder, die keiner gut finden muss oder soll! Selber zählen ich mich zu denen, die diesen Beruf nicht machen, weil Sie es müssen, sondern weil Sie es wollen. Auf Deutsch, es ist mein Traumjob.

5 Gedanken zu „Parkplatzsituation in Deutschland

  • Reinhold Liedtke
    9. September 2017 um 08:32
    Permalink

    Gut erklärt. Ich versuche das mit dem Ausdruck ständig den Kollegen näher zubringen. Es kann nicht sein, dass man sich irgendwo irgendwie hinstellt, um nachher zu sagen: Tja, zwei Tote, aber ich habe ja pünktlich geparkt. Ich suche nur eine Möglichkeit, um dieses Verfahren irgendwie in Symbole zu packen, um es auch den nicht der deutschen Sprache mächtigen Kollegen beizubringen.

    Antwort
  • 10. September 2017 um 21:54
    Permalink

    Für 500 Milliarden Euro könnte man für jeden Lkw einen Tiefgaragenstellplatz bauen.

    Es sind 500 Millionen, wurde auch im Beitrag erwähnt.

    Antwort
  • 15. September 2017 um 06:53
    Permalink

    Leider ist das mit Art. 12 nicht ganz so wie du es im Film sagst. Auf der Strasse und in Deutschland mag das im Einzelfall zutreffen. Bei einer Betriebskontrolle wird das leider nicht immer so gesehen. Du solltest vielleicht erwähnen, dass trotz Art. 12 die Überschreitung der Lenkzeit und/oder die Nichteinhaltung der TRZ nach wie vor ein Verstoss ist und bleibt, und die Nichtbestrafung durch die Polizei ausschliesslich eine Tolleranz des in dem moment kontrollierden Beamten ist.

    Antwort
  • 15. September 2017 um 07:35
    Permalink

    Hi Alex,

    Der Artikel 12 der VO 561/2006/EG ist ein Ausnahme Paragraph, der mir erlaubt von den Artikeln 6 bis 9 abzuweichen, wenn ich aus bestimmten Gründen keinen Parkplatz finde.

    Klar ein Verstoß bleibt es und sollte ein kontrollierender Beamter der Meinung sein, mich deswegen belangen zu wollen, nun dafür gibt es Anwälte.

    Was die Betriebskontrollen anbelangt, da würde ich eher sagen, die Häufigkeit der Verstöße könnte ein Problem sein.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Parkplatzsituation in Deutschland

by Christian time to read: 1 min
5
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Content is protected !!