web analytics

Gesundheit…

Das man in unserem Beruf auch über kurz oder lang das eine oder andere Zipplerlein bekommt, ist normal. 

Auch wenn sich einige Fahrer für Unsterblich halten, wir sind es nicht.

Für mich mit eine der heftigsten Formen, ist der Herzinfarkt.

Und einen solchen hatte ich jetzt. Abends eben noch fix auf den letzten Parkplatz mit dem LKW, Gardinen zu, Laptop an zum Film schauen, was essen, noch ein Pils dazu und fertig fürs Bett. Eigentlich ein Abend wie fast immer, außer das mit dem Pils, welches ich auch nur mit hatte, weil ich morgens bei uns im Ort bei der Veltins geladen hatte.

Die Schmerzen

Wer schon mal einen Herzinfarkt hatte, kennt die Schmerzen. Für alle anderen, bei mir fühlte es sich an, als ob mir einer den Brustkorb aufreißen wollte.

Doch es fing schon schmerzhaft an. Schmerzen in beiden Armen. Also erst mal Anziehen, bisschen draußen laufen (nein es hilft nicht), wieder rein in den LKW. Dann kamen die Schmerzen in der Brust. Nicht das die ganz langsam anfingen. Nein, die kamen heftig und hörten erst auf, als der Rettungsdienst da war und mir Schmerzmittel gegeben hatte.

Richtige Entscheidung

Dadurch das die ich den Rettungsdienst gerufen (nochmal DANKE für eure Hilfe!) hatte, hab ich Glück gehabt. Keine bleibenden Schäden am Herzen, 2 Stands hat man mir trotzdem gesetzt, weil eine Verengung irgendwo da vorhanden war.

Ich kann nur jedem Raten, bei sowas nicht lange zu fackeln. Scheiß auf den LKW, denn kann ein anderer abholen. Eure Gesundheit, ich hab die meine Jahrelang ignoriert, ist wichtig und es dankt euch keiner. Ich weiß, leichtes reden, aber auch bei mir muss es jetzt erst mal klick machen, was das ganze für mich bedeutet. Kürzer treten, klar, aber wie etc.

Ich bin erst 41 Jahre und ein Herzinfarkt reicht mir. Noch einen will ich nicht haben und meiner Frau will ich das auch nicht noch einmal antun, mitten in der Nacht irgendwo ins Krankenhaus zu fahren, nur um zu gucken ob ich noch lebe oder nicht…

Please follow and like us:

Christian

Ich bin aktiver Berufskraftfahrer und kein Rechtsanwalt, auch wenn ich hier über Rechtliche Themen schreibe. Ich war in der Vergangenheit für eine Gewerkschaft auf Landesebene im Vorstand und als Betriebsratsvorsitzender bei einem Zeitarbeitsunternehmen im Ruhrgebiet tätig.

Auch wenn ich den Beruf selber erst seid Mitte der 1990er Jahre ausübe, so habe ich damit durch meinen alten Herrn schon mein ganzes Leben mit dieser Branche zu tun. Ich war sowohl im Internationalen Fernverkehr, sowie derzeit auch im Nahverkehr tätig.

Ich betreibe diesen Blog ausschließlich Just4Fun und vieles spiegelt lediglich meine Meinung wieder, die keiner gut finden muss oder soll! Selber zählen ich mich zu denen, die diesen Beruf nicht machen, weil Sie es müssen, sondern weil Sie es wollen. Auf Deutsch, es ist mein Traumjob.

25 Gedanken zu „Gesundheit…

  • Heiko Becker
    21. September 2017 um 17:57
    Permalink

    Gute uns „schnell“ Genesung Langer!
    Hast jetzt erstmal Zeit über dein vergangenes leben nach zu denken! Und vor allem was du in Zukunft ändern kannst und solltest! Ist nicht böse gemeint!
    Aber ich spreche aus Erfahrung, wie du weißt.
    Dir wird hoffentlich in der Reha alles gesagt und versucht bei zu bringen. Ernährung und Bewegung sollte für die , in Zukunft, die erste Geige, für deine Gesundheit spielen! Ich wünsche dir alles gute und komm schnell wieder auf die Beine!
    Deine Familie braucht dich!
    Vergiß das nie!
    LG Heiko

    Antwort
  • Axel Flaake
    21. September 2017 um 18:18
    Permalink

    Bist Du Bekloppt? Du weißt was das heißt oder? Lebensstil ändern!! Warte mal wenn ich komme, dann bekommst Du eine Standpauke höchst persönlich. 😉 Gute Besserung und viel viel Glück gehabt. 😉

    Antwort
  • Andreas Schwetje
    21. September 2017 um 21:08
    Permalink

    Gute besserung und willkommen in der Realität
    2016 war auch nicht mein Jahr . 16mon gekämpft und gewonnen . Ich saß im Rollstuhl und musste laufen wieder lernen

    Antwort
  • 23. September 2017 um 02:45
    Permalink

    Gute Besserung auch von mir.

    Antwort
  • Pingback: Herzinfarkt - Christian's Blog

  • 4. Oktober 2017 um 08:47
    Permalink

    Um Arterien lange elastisch zu halten und die Durchblutung optimal fließen zu lassen ist die Aminosäure L-Arginin verantwortlich. Ohne diesen Baustein werden Arterien schlaff und der Durchblutungsdruck wie beim Druckluftsystem beim LKW abfallend. Adern halten nicht mehr Stand oder lassen das Blut stocken. Die Versorgung fällt aus. Um den Kreislauf bis ins hohe Alter gesund aufrecht zu halten ist L-Arginin unverzichtbar…

    Antwort
    • 4. Oktober 2017 um 09:11
      Permalink

      Bei mir war es jahrelanges Leben mit zu hohen Blutdruck. Das hat die Herzwände dicker gemacht und irgendwann kam dann der Infarkt.

      Antwort
      • 4. Oktober 2017 um 19:07
        Permalink

        Bluthochdruck wird zumeist von Speisesalz verursacht und sollte generell vermieden werden. Das einzige Salz mit Mehrwert ist ein „Steinsalz“ angereichert mit Mineralien. Himalayasalz hat mehr als 80 Mineralien und verstopft die Arterien auf Dauer. Anstat Salz sollte mit Kräuter gewürzt werden. Auf jeden Fall wünsche ich dir gesundheitlich alles Gute Christian!!! Du wirst wie so viele andere BerufskraftfahrerInnen noch dringend gebraucht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gesundheit…

by Christian time to read: 3 min
25
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Content is protected !!