web analytics

Was gibt es für Hilfsmittel, damit man sich im LKW Fit halten kann?

Ich brauche hier nicht darauf eingehen, dass man was für seine Gesundheit tun muss. Das weiß jeder selber.

Doch was viele nicht wissen, was gibt es eigentlich für Hilfsmittel, damit ich was tun kann. Am besten gleich auch so, dass es keiner sieht. Also, Gardinen im LKW zu und dann trau ich mich was. Ist nichts schlimmes. Ich würde auch nicht freiwillig auf einem Parkplatz den Vorturner machen. Eines Vorweg: In diesem Artikel geht es nur um die Verfügbaren Hilfsmittel, die man nutzen kann um was zu tun. Den inneren Schweinehund müsst Ihr überzeugen. Übungsanleitungen gibt es viele bei Youtube oder in der Fleetboard App.

Hilfsmittel

Hilfsmittel gibt es im Fitness Bereich viele. Doch nicht jeder kann sich mal eben eine Hantelbank in die Kabine stellen, mal eben ins Fitnessstudio geht auch nicht, denn wohin mit dem LKW?

Da stellt sich die Frage, brauche ich überhaupt ein oder mehrere Hilfsmittel im LKW? Und was kosten die überhaupt? 

Ob man ein Hilfsmittel braucht oder nicht, hängt in erster Linie von der Übung ab. Doch die sind ein anderes Thema. Ich werde hier ein paar Hilfsmittel auflisten die man aufjedenfall zu Hause nutzen aber auch je nach Eignung im LKW einsetzen kann.

 

Aerostep

 

 

Der Aerostep ist ein aus 2 Kammern bestehendes Luftkissen mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Gerade für unsere Rückenbeschwerden ein geiles Hilfsmittel, da hiermit Muskelpartien trainiert werden können, die den Rücken stärken. Doch auch der Gleichgewichtssinn und die Koordination werden trainiert. Die Nopen auf dem Luftkissen fördern zugleich die Durchblutung in den Füßen. Kostenpunkt ab 58€ aufwärts und ist in 4 unterschiedlichen Größen verfügbar.

Auf dem Teil das Gleichgewicht zu halten, will gelernt werden 🙂 einfach ist es am Anfang nicht. Ob das Kissen was fürn LKW ist, muss man für sich selber entscheiden. Ich persönlich würde sagen aufgrund der Übungen die man damit machen kann, ist er eher ungeeignet und eher was für zu Hause. Man braucht doch schon etwas mehr Platz.

 

Theraband

Das Theraband ist eine Art Expander. Nur halt kostengünstiger und vielseitig einsetzbar. Die Unterschiedlichen Farben gibt es nicht, damit diese schön aussehen, es dient der Erkennung der unterschiedlichen Stärken. Schließlich dienen diese Bänder dazu, die nicht vorhandenen Muskeln mal nach vorne zu holen und zu trainieren. Das schöne bei den Bändern ist, dass man diese mit anderen Übungen die etwa der Kondition dienen, kombinieren kann.

Von der Preislichen Gestaltung her, ist das Theraband eine der günstigsten Lösungen und ist auch als Meterware etwa bei ebay für kleines Geld zu bekommen. Ein Theraband sollte schon eine Länge von ca. 2,50m haben damit man es effektiv nutzen kann. Kostenpunkt für ein Theraband liegt bei unter 10€. Man sollte sich bei Youtube einige Übungen anschauen und gucken was man aufgrund des Platzbedarfes im LKW anwenden kann. Ich halte das Theraband für sehr geeignet um es im LKW einzusetzen. Bevor man sich allerdings ein Theraband zulegt, sollte man sich für eine Farbe entscheiden. Da man so ein Theraband auch doppelt legen kann um dann damit zu trainieren, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es dann schwerer wird. Eine Tabelle für die unterschiedlichen Farben findet Ihr z.b. hier: Klick

Mercedes Benz TopFit Set

Das Top Fit Set von Mercedes Benz ist die Teurere Variante des Therabandes. Mit rund 120€ haut das schon eine Lücke ins Portemonnaie. Ähnlich dem Theraband sind hier die Schwierigkeitsstufen einstellbar, so das man nach und nach seine Leistung steigern kann. Auch wenn das Set jetzt von Mercedes ist, so ist dies doch Herstellerübergreifend in und an den unterschiedlichen Fahrzeugen einsetzbar. Das heißt auch wenn man einen MAN, Volvo oder Iveco fährt, kann man das ruhig nutzen. Anleitungen dazu gibt es als DVD die im Lieferumfang des Sets enthalten ist oder in der Fleetboard Driver App.

Da speziell für den LKW konzipiert, natürlich auch da voll nutzbar.

 

Zum Schluß

Wie man sieht, gibt es durch aus Hilfsmittel, die man im LKW nutzen kann. Man muss auch nicht jeden Tag trainieren, wenn man die Zeit nicht hat. Doch darum geht es auch gar nicht. Es geht hier vielmehr darum, dass man sieht, es gibt was, womit ich unterwegs auch ein bisschen was für die Gesundheit tun kann. Ich selber merke es bei mir. Ich komme trotz meiner 140kg besser die Treppen hoch, bin nicht so schnell aus der Puste wenn es mal anstrengender wird.

Gerade was das Theraband anbelangt, sollte man vorher mal gucken ob das Sportfachgeschäft in der „Nähe“ nicht welche da hat, die man gleich mal ausprobieren kann. Denn ein zu leichtes zu beginn ist nicht gut, eines was zu schwer ist auch nicht.

 

Please follow and like us:

Bildquellen

Christian

Ich bin aktiver Berufskraftfahrer und kein Rechtsanwalt, auch wenn ich hier über Rechtliche Themen schreibe. Ich war in der Vergangenheit für eine Gewerkschaft auf Landesebene im Vorstand und als Betriebsratsvorsitzender bei einem Zeitarbeitsunternehmen im Ruhrgebiet tätig.

Auch wenn ich den Beruf selber erst seid Mitte der 1990er Jahre ausübe, so habe ich damit durch meinen alten Herrn schon mein ganzes Leben mit dieser Branche zu tun. Ich war sowohl im Internationalen Fernverkehr, sowie derzeit auch im Nahverkehr tätig.

Ich betreibe diesen Blog ausschließlich Just4Fun und vieles spiegelt lediglich meine Meinung wieder, die keiner gut finden muss oder soll! Selber zählen ich mich zu denen, die diesen Beruf nicht machen, weil Sie es müssen, sondern weil Sie es wollen. Auf Deutsch, es ist mein Traumjob.

5 Gedanken zu „Was gibt es für Hilfsmittel, damit man sich im LKW Fit halten kann?

  • Christian Rumpf
    31. Oktober 2017 um 09:32
    Permalink

    Naja das ist nicht gerade das was man so unter Fitness versteht. Klar, das Auf und Zu machen kann schon anstrengend sein, aber das ist eher was „Einseitiges“. Ich will eher HIlfsmittel zeigen, mit denen man auch Bereiche des Körpers trainieren kann, wo man gar nicht weiß, dass man da was zum trainieren hat.

    Antwort
  • Christian Rumpf
    31. Oktober 2017 um 09:48
    Permalink

    Wir haben hier gestern noch Übungen mit diesem großen Gummiball gemacht…. Hölle sag ich dir

    Antwort
  • Georg Scheermann
    31. Oktober 2017 um 09:56
    Permalink

    Hat mich Damals gleich Umgehauen in der Kur. Als ich wieder zu mir kamm lag ich auf der liege. (Rücken)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was gibt es für Hilfsmittel, damit man sich im LKW Fit halten kann?

by Christian time to read: 7 min
5
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Content is protected !!