Mautbuchung mit dem Smartphone

Beitrag enthält Werbung

Toll Collect erweitert in letzter Zeit ständig Ihren Service, wie man die Maut buchen kann.

Für alle die sich kein OBU einbauen lasssen wollen, gibt es Unterschiedliche Möglichkeiten die Maut zu buchen.

Seit kurzem auch via Smartphone App. Diese gibt es kostenlos für Android, Iphone und Windowsphone.

Welche Arten der Manuellen Mautbuchung gibt es überhaupt?

 Die Maut kann man auf verschiedenen Wegen manuell selber Buchen. Gerade wenn man relativ selten auf Mautpflichtigen Strecken unterwegs ist, ist die Manuelle Mautbuchung wohl in meinen Augen die Beste Wahl.

Zwar wird die OBU von Toll Collect kostenlos zur Verfügung gestellt, doch der Einbau ist leider nicht umsonst. Hier bieten die 1100 neuen Mautterminals und jetzt auch die Smartphone App eine super Alternative. Gerade letztere macht die Mautbuchung jederzeit und an jedem Ort zeitnah möglich.

Die Smartphone App

Die App ist in Deutsch, Englisch, Französisch oder Polnisch bedienbar. Die Funktionalität ist genauso wie bei den Terminals. Vor Fahrtantritt gibt man auch hier die erforderlichen Daten (Daten zum LKW, Startzeit, Startort und Ziel) ein und die App berechnet die erforderliche Strecke inkl. der anfallenden Maut sowie die nicht Mautpflichtigen Streckenabschnitte. Leider ist die Maut nur 24h im vorraus möglich.

Da aber bekanntlich Bilder mehr sagen als Worte, lasse ich mal die Bilder für sich sprechen. An und für sich ist die Bedienung der App sehr einfach und quasi Selbsterklärend gestaltet.

 

Meine eigenen Erfahrungen mit der App

Da in unseren Fahrzeugen grundsätzlich eine OBU verbaut ist, kann ich nicht viel zur Mautbuchung mit der App sagen. Allerdings sollen laut den mir vorliegenden Informationen vieles mit der App möglich sein. Auch das die Maut, die Online gebucht wurde, über die App oder an jedem Terminal storniert werden kann.

Auch für diejenigen, die wegen der Umstellung behaupten, man könne die Maut nicht mehr nachvollziehen, mit der App lässt sich das durch aus bewerkstelligen.

Ladet euch die App einfach selber runter und Probiert es aus:

 

Autor: Christian

Ich war aktiver Berufskraftfahrer. Nach über 2 Jahrzenten in meinem Traumberuf, habe ich diesen im Januar 2019 an den Nagel gehängt und bin nun in die Disposition gewechselt. Alles was hier geschrieben steht, stellt meine eigene Meinung dar. Ich bin kein Rechtsanwalt und gebe auch keine Rechtsberatung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.