Brötchen fast wie vom Bäcker

Wer Sonntags mal selber Brötchen machen will, kann nachfolgendes Rezept mal ausprobieren.

Allerdings dauert es eine Weile, bis man diese Brötchen auch genießen kann, da der Teig lange aufgehen muss. Aber es lohnt sich…

Vorbereitungszeit 1 Stunde 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 25 Minuten
Portionen 8 Brötchen
Kalorien 223 kcal

Zutaten

  • 250 ml Wasser
  • 1/2 Würfel Heve (20g)
  • 500 g Weizenmehl Type 405
  • 2 TL Salz

Anleitungen

  1. Alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und ca. 5 Minuten verrühren und anschließend den Teig eine halbe Stunde an einem warmen Ort aufgehen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

    Nachdem der Teig aufgegangen ist, etwas Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche streuen und den Teig in 8 gleich große Stücke teilen und "Rundschleifen" (dazu gibt es bei youtube Videos) und zu ovalen Brötchen formen. Die Brötchen auf das Backblech legen und zugedeckt eine weitere halbe Stunde gehen lassen. In dieser Zeit den Backofen und eine Tiefe Backform auf 240 Grad Ober / Unterhitze vorheitzen.

    Brötchen mit Wasser besprühen und mit einem nassen Sägemesser längs einschneiden. Das Tiefe Backblech (ACHTUNG HEIß!) mit Ofenhandschuhen umgekehrt auf das mit den Brötchen belegte Backblech legen und 15 Minuten (240° Grad) backen lassen. Ist die Zeit um, das obere Blech entfernen und weitere 5 Minuten backen lassen.

    Anschließend die Brötchen abkühlen lassen und servieren.

2 Antworten auf „Brötchen fast wie vom Bäcker“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.