Back to the Street

Es geht zurück. Zurück auf die Straße. Das „Experiment Büro“ ist damit offiziell gescheitert.

Wobei … Experiment ist falsch. Die Absicht vom LKW runter war ja da. Aber ich denke, ich habe noch rechtzeitig gemerkt, dass ich den Anforderungen einer so großen Firma nicht gerecht werden kann.

Es war eine Erfahrung wert

Ich bin in diese neue Aufgabe mit dem Vorsatz rein, ich kann das besser als der andere.

In der kurzen Zeit konnte ich zwar nicht alles besser, doch das positive Feedback seitens der Fahrer / Subunternehmer und auch der Kunden bestätigte mir, dass die Richtung stimmte.

Dennoch, für die gemachten Erfahrungen bin ich dankbar.

Wie geht es weiter

Weiter gehen wird es. Die Kündigung zum Ende des Monats ist raus, ab nächsten Monat bin ich wieder unterwegs. Sowohl auf als auch abseits der Straße, jeden Abend zu Hause.

Leider wird es kein Mercedes geben, der „neue“ wird ein Scania werden.

Ich freue mich auf meine neue Aufgabe, zumal diese um einiges Anspruchsvoller ist, als das „normale“ LKW fahren.

Die Rundholzfahrer werden das bestätigen können 🙂

Ich bedanke mich an dieser Stelle schon mal bei meinen Fahrern. Es war mir eine Ehre mit euch zusammen arbeiten zu dürfen. Wenn man solche Fahrer hat, braucht man sich als Chef / Disponent keine Sorgen machen, das was schief geht.

Autor: Christian

Ich war aktiver Berufskraftfahrer. Nach über 2 Jahrzehnten in meinem Traumberuf habe ich diesen im Januar 2019 an den Nagel gehängt und bin nun in die Disposition gewechselt. Alles was hier geschrieben steht, stellt meine eigene Meinung dar. Ich bin kein Rechtsanwalt und gebe auch keine Rechtsberatung.

Ein Gedanke zu „Back to the Street“

  1. Hey Großer,

    die Straße hat dich wieder. Der Straße könnte Schlimmeres passieren.

    Ich hoffe du sagst auch bald „Mir hätte Schlimmeres passieren können!“

    Diese Erfahrung im Büro hast du gemacht. Wer weiß, wofür es nochmal gut sein wird.

    Und als Theoretiker meine ich: So übel ist ein Scania nun auch nicht! (Vernünftige Wartung vorausgesetzt natürlich)

    Viel Spaß im neuen Betätigungsfeld!

    Schloti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.