Kann die Woche endlich weg oder brauch die noch jemand?

Diese Woche war alles andere als rosig.

Fing schon kacke an und sollte auch Kacke enden.

Nun denn alles der Reihe nach….

KassenbelegMontag hatte ich aufgrund einiger Familiären Termine frei. U.a. um mal eben zur Führerscheinstelle zu fahren, um meine Karte zu verlängern. 81,20 € mal eben weg… Und die extra Führerscheinklasse, die ich ja wegen den allgegenwärtigen Black Friday irgendwas haben wollte, ist da nicht mal drin. Den müsste ich in der Fahrschule machen. Egal.

Dienstag dann eben unter Zeitdruck, weil ich abends noch zum MRT musste, meine Tour heruntergerissen. Kann man machen, sollte man aber nicht. Ich weiß es ja.

Nachläufer versenktMittwoch gings dann das erste Mal schief. Nachläufer im Graben versenkt. Also alles wieder abladen, den Nachläufer mit dem Kran raus Heben und hoffen das nichts kaputtgegangen ist.

Kette abgerissenBeim Aufladen hatte ich mir dann überlegt, wäre besser einen Stamm zu drehen, damit die Ladung gleichmäßiger verteilt und die Ketten jeden Stamm auch erreichen. Da ich den Stamm an der Stelle, wo ich den Nachläufer versenkt hatte, nicht drehen konnte, bin ich ca. 300 m zurückgefahren, was mir das nächste Problem einbrachte. Kette samt Schubstange vom Spannsystem abgerissen. Ich Trottel hatte vergessen, die Kette wieder aufzuwickeln. Na ja, nutzt ja nichts. Chef angerufen, gebeichtet wie dämlich ich war, Ersatzgurt rausgekramt und drüber geworfen. Der Rest des Tages, so wie der Donnerstag verlief dann zum Glück ruhig.

Freitag

Reifen PlattWieder Radbolzen abgerissen.Das war der Tag wo ich dann Schluss endlich kein Bock mehr hatte. Erst im Wald nen Plattfuß eingefangen, dann auf dem Weg zum Platz 4 Radbolzen abgerissen.

Ja ich weiß, der Reifen ist doch nur unten platt. Egal. Reifen wechseln, das Holz was ich drauf hatte, auf der Firma abgeladen, anschließend Wagenpflege. Kärcher raus (auch wenn es nicht viel bringt, aber muss trotzdem mal sein) und lass gehen Kapelle.

Radbolzen wechselnBeim Waschen viel mir dann das mit den Radbolzen auf. Wieder Chef angerufen, bei uns in die Halle gefahren, Rad runter, Bremstrommel runter (ja meiner hat das noch), eben zur im Ort ansässigen Scania Werkstatt neue Bolzen holen, die alten raus, die neuen rein, Rad wieder drauf fertig. Hört sich schnell an, ist es aber nicht.

Dauerte schon seine Zeit, da sich die Reste der alten Radmuttern zierten, Ihren angestammten Platz zu verlassen.

Nun denn sei es drum. Wie sagte doch einst ein überbezahlter Fußballer: Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß!

In diesem Sinne, schönes Wochenende. Und an diejenigen die wie ich heute Weihnachtsfeier haben, VIEL SPASS!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.