Aufhebung des Sonn- und Feiertagsfahrverbot

Aktuell wurde in allen Bundesländern das Sonn- und Feiertagsfahrverbot befristet ausgesetzt. War es vorher noch auf bestimmte Güter beschränkt, so gilt diese Aussetzung nun für alle Güter.

Laut Webseite des BAG haben alle Bundesländer die Regelung zum Sonn- und Feiertagsfahrverbot gelockert.

Versorgungsengpässe

Scheinbar gibt es laut der Bundesländer generelle Versorgungsengpässe.

Um Versorgungsengpässen infolge der Ausbreitung des Coronavirus vorzubeugen, lockern die Bundesländer das Sonn- und Feiertagsfahrverbot.

Steht so auf der Seite des BAG’s. Na dann lassen wir das mal so stehen.

Denn was die Versorgungsengpässe angeht, so denke ich nicht, dass es welche geben wird. Es sei denn, die ganzen Zentrallager schicken die LKW’s immer noch weg, weil kein Platz für die bestellten Waren vorhanden ist, da sich die Hersteller nicht an die Liefertermine halten.

Dauer des Ganzen

Die Dauer der Aussetzung handhabt jedes Bundesland für sich alleine.

Die einen nur bis Ende April, andere bis Ende August. Das Bundesamt für Güterkraftverkehr hat eine Auflistung gemacht, wo das Fahrverbot wie lange Aufgehoben ist.

Ebenso gibt es eine Übersicht der Ausnahmen, die nun während der Covid-19 Krise.

Regelungen im Ausland

Die oben genannten Regelungen gelten Logischerweise nur für Deutschland.

Andere EU Länder können und haben dort andere Regelungen.  Auf der Webseite der EU gibt es Informationen zu den Regelungen in den einzelnen EU Mitgliedsstaaten. Leider ist das nur in Englisch verfügbar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.