Die Coronakrise

Die aktuelle Coronakrise ist eine für viele bisher noch nie dagewesene Situation, mit der nicht gerade wenige eben nicht umgehen können.

Als im Herbst 1973 die Ölkrise durch den Jom-Kippur Krieg „ausgerufen“ wurde, lebte ich noch gar nicht. Das wurde allerdings 3 Jahre später geändert 🙂

Warum erwähne ich das? Es ist so zu sagen die einzige „Zeitnahe“ Weltweite Krise, an die ich mich erinnere, auch wenn ich da noch nicht gelebt habe.

Das sieht man nicht nur an den bescheuerten Hamsterkäufen in Sachen Toilettenpapier und Nudeln. Der Virus verursacht gar keine Scheißerei, sondern befällt die Atemwege. Und da Hilft Toilettenpapier herzlich wenig.

„Die Coronakrise“ weiterlesen

Das Thema ist für mich ausgelutscht

Ohne uns bleiben die Regale leer. Wir liefern das, was Ihr braucht. Ohne uns LKW Fahrer läuft nichts.

 

Versteht mich bitte nicht falsch. Die Aussagen sind völlig korrekt. Doch je mehr man diese mittlerweile zu hohlen Phrasen verkommen Wahrheiten raus haut, umso mehr nervt es andere.

Lest bitte bis ans Ende. Ich will nicht falsch verstanden werden.

Ehrlich gesagt, mich nervt das auch. Denn ich kann es nicht mehr hören. Diese Sprüche kommen jedes mal, wenn irgendwo gegen uns Fahrer gehetzt wird.

„Das Thema ist für mich ausgelutscht“ weiterlesen

Brötchen fast wie vom Bäcker

Wer Sonntags mal selber Brötchen machen will, kann nachfolgendes Rezept mal ausprobieren.

Allerdings dauert es eine Weile, bis man diese Brötchen auch genießen kann, da der Teig lange aufgehen muss. Aber es lohnt sich…

Vorbereitungszeit 1 Stunde 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 25 Minuten
Portionen 8 Brötchen
Kalorien 223 kcal

Zutaten

  • 250 ml Wasser
  • 1/2 Würfel Heve (20g)
  • 500 g Weizenmehl Type 405
  • 2 TL Salz

Anleitungen

  1. Alle Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und ca. 5 Minuten verrühren und anschließend den Teig eine halbe Stunde an einem warmen Ort aufgehen lassen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

    Nachdem der Teig aufgegangen ist, etwas Mehl auf eine saubere Arbeitsfläche streuen und den Teig in 8 gleich große Stücke teilen und "Rundschleifen" (dazu gibt es bei youtube Videos) und zu ovalen Brötchen formen. Die Brötchen auf das Backblech legen und zugedeckt eine weitere halbe Stunde gehen lassen. In dieser Zeit den Backofen und eine Tiefe Backform auf 240 Grad Ober / Unterhitze vorheitzen.

    Brötchen mit Wasser besprühen und mit einem nassen Sägemesser längs einschneiden. Das Tiefe Backblech (ACHTUNG HEIß!) mit Ofenhandschuhen umgekehrt auf das mit den Brötchen belegte Backblech legen und 15 Minuten (240° Grad) backen lassen. Ist die Zeit um, das obere Blech entfernen und weitere 5 Minuten backen lassen.

    Anschließend die Brötchen abkühlen lassen und servieren.

Kannst Du noch mal eben…

Diesen Satz kennt eigentlich jeder von uns….

Kannst Du noch mal eben… Gut bei mir war es nicht ganz so, aber das mal eben ist ja eigentlich Standard bei uns. Das mal eben kam diesmal aber nicht von der Dispo, sondern von der Warenannahme der Firma wo ich heute noch „mal eben“ einen Container zum entladen hinbringen sollte.

„Kannst Du noch mal eben…“ weiterlesen

Müllentsorgung mal anders

Das man auch mit einem Container Chassi Müll entsorgen kann, hat der heutige Tag gezeigt 🙂

Irgendwann vor 2 Wochen klingelte mein Handy. Der Alte war dran …

„Sag mal … Erinnerst Du dich noch an die Aktion mit dem Container in …?“
„Ja da war was … Haben die nicht gezahlt? Muss ich Geld eintreiben 🙂 ?“
„Nee, alles gut. Die haben einen neuen Auftrag für uns. Sollst noch mal so ne Aktion machen. Nur diesmal geht der Container in den Schrott.“

„Müllentsorgung mal anders“ weiterlesen