Man mag es kaum glauben…

aber wie man in der letzten Zeit aus den Medien entnehmen konnte, wurden diverse Rocker Clubs, Nationalsozialistische Vereine etc. durch unsere Politik verboten.

Was ich aber nicht verstehen kann, wie z.b. unsere Politik es vereinbaren kann, das solche Organisationen wie ich Sie oben genannt habe, zwar auf Grund Ihrer Einstellungen / Aktionen, verboten wurden, der Katholischen Kirche aber kein Maulkorb wegen Ihrer Hetzkampagnen angelegt wird.
„Man mag es kaum glauben…“ weiterlesen

Beschwerdestelle wurde eingerichtet

Die Politiker hatten mal wieder eine tolle Idee.

 

Man hat dort nun eine Online Beschwerdestelle für Bußgelder eingerichtet.

So kann sich jeder Berufskollege darüber beschweren, wenn er / Sie die zu entrichtenden Bußgelder für unangemessen hält.
„Beschwerdestelle wurde eingerichtet“ weiterlesen

Achtung Kontrolle, nächster Teil

Eigentlich fast jeder kennt die Hetz Sendung Achtung Kontrolle.

Ich hatte auch schon mal darüber berichtet, das sich meine Berufskollegen darüber direkt bei Kabel 1 beschwert haben.

In der Sendung wird ja mal gerne über uns LKW Fahrer hergezogen, was wir doch für Verkehrsrowdies sind, das wir unsere Ladung nicht korrekt sichern usw.

„Achtung Kontrolle, nächster Teil“ weiterlesen

Wo bin ich?

Ich dachte mir mal, ich pack mal einen Link online, wo man sehen kann, wo ich gerade lang fahre. Leider zwar nur auf ner Karte, aber man kann sehen in welchen Ecken man sich so als LKW Fahrer rumtreibt.

Location Of – Map for dathoschy.

 

Das Programm MyWorld was ich dafür auf meinem Handy brauche ist nicht immer an, so das die Daten auf der Karte nicht immer aktuell sind.

Schon was älter, aber…

im Blog von Danika bin ich wieder auf das Mainzer Urteil vom 26.01.2010 aufmerksam geworden.

In diesem Urteil wurde ein Fahrer zu einem sehr hohen Bußgeld verurteilt, weil dieser gegen die Lenk und Ruhezeiten verstoßen hatte und von seinem Arbeitgeber dieses Bußgeld bezahlt haben wollte.

Die Richter sahen das allerdings anders und sprachen somit jeden Spediteur in Deutschland davon frei, die Bußgelder seiner Fahrer übernehmen zu müssen.

So bitte nicht falsch verstehen liebe Kollegen und Kolleginnen, aber ist auch richtig. Und ja ich weiß auch, das es Arbeitgeber / Disponenten gibt die der Meinung sind, was Sie sagen ist Gesetz.
Den Artikel ganz lesen

Das Aldi Prinzip – Billig um jeden Preis

So lautete das Thema der Sendung von Günter Jauch am 29.04.2012.

In der Sendung ging es u.a. darum das z.b. Aldi Süd zu den Unternehmen gehört, die die Bildung von Betriebsräten verhindert (wen wunderts, macht das doch fast jedes 2te Unternehmen), das Mitarbeiter der Führungsebene darauf geschult werden, Systematisch Mitarbeiter zu „Entsorgen“, das Aldi zwar Übertariflich zahlt, aber der Angestellte dafür auch noch mehr Arbeiten muss, als es ein Angeblicher Tarifvertrag zulässt, Mehrarbeit wird zwar auch hier erwartet, aber nicht vergütet.
Den Artikel ganz lesen

Endlich mal eine positive Berichterstattung

Gestern wurde in der Sendung Markt des WDR Fernsehens wieder einmal über die LKW Fahrer berichtet.

Gut nun denkt sich der eine oder andere Kollege: Wieder wurden wir in den Dreck gezogen.

Aber: Falsch gedacht. Mein langjähriger Bekannter Heiko hat in diesem Beitrag ein Ausführliches Interview gegeben und so wie es den Anschein hat, wurde das auch nicht geschnitten.

Den Beitrag kann man sich als Podcast in der Bibliothek der Sendung runterladen.

Ebenso kann man den Beitrag auch nachlesen.

Viele fanden es gut das der Moderator zum Schluß gesagt hat, das man hier schon die Augen verschließen müsste um nicht zu sehen das hier etwas nicht stimmt.

Ich bedanke mich hier an dieser Stelle bei dem Zuständigen Reporter dafür, das er uns gezeigt hat das das Fernsehen auch anders kann und ich hoffe das das nun so bleiben wird.

Ich bedanke mich auch an dieser Stelle bei Heiko, das er mir dabei geholfen hat, zusammen mit dem WDR diesen Beitrag auf die Beine zu stellen.

Bundesverkehrsminister schimpft über „Kampf-Radler“

Wie man u.a. der Südeutschen Zeitung online am 10.04.2012 entnehmen konnte, ist es unserem Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer nun auch mal aufgefallen, das das Verhalten der Radfahrer anderen Verkehrsteilnehmern gegenüber immer aggressiver wird.
Den Artikel ganz lesen