Trottel

Ein gar lustiges Schauspiel negativer Intelligenz. Anstatt das die beiden Container Fahrer aussteigen und den Fahrer des weißen LKW’s bitten Platz zu machen, nein da wird lieber wild rum gehupt und der Rückwärtsgang ständig neu eingelegt, damit der Rückfahrwarner angeht.

Wären die beiden ausgestiegen, hätten Sie feststellen können, das der Fahrer des Schubbodens gar nicht im LKW sitzt, sondern gerade unterwegs ist, seinen Wiegeschein zu holen….

Ist doch nichts passiert…

Es ist doch nichts passiert oder?

Dieser Spruch ist die Standart Ausrede für eigene Dummheit. Man hört Sie beinahe täglich.

Gestern hörte ich diese Ausrede gleich 2x als mir zwei Siebeneinhalb Tonner Fahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in einem Gewerbegebiet entgegen kamen und mir beinahe den linken Spiegel wegrasiert haben.

„Ist doch nichts passiert…“ weiterlesen

Kraftfahrer aus Rumänien

Die Actie in de Transport Germany hat im Rahmen Ihrer Tätigkeit gegen Lohn und Sozialdumping mal einen Artikel aus dem aktuellen Fernfahrer Heft Nr. 04/2015 S. 22 von Jan Bergrath kommentiert.

Diesen Kommentar möchte ich euch nicht vor enthalten:

https://actie-in-de-transport.org/kraft-fahrer-aus-rumaenien/

Leverkusener Brücke bleibt vorerst gesperrt

Erich Westendarp / pixelio.de
Erich Westendarp / pixelio.de

Wie StraßenNRW in einer Pressemitteilung schreibt, bleibt die Leverkusener Brücke noch min. ein weiteres halbes Jahr für den Schwerlastverkehr gesperrt.

„Leverkusener Brücke bleibt vorerst gesperrt“ weiterlesen

Einige scheinen es noch nicht verstanden zu haben

lichtkunst.73 / pixelio.de
lichtkunst.73 / pixelio.de

Einige Fahrer scheinen es noch nicht verstanden zu haben. Es geht hier um die Kontrollen der Behörden. Sei es Zoll, das BAG oder die Polizei.

Viele stellen dabei immer noch auf Stur, da man ja Grundsätzlich davon ausgehen kann, das wenn die einen Anhalten, wollen die uns Fahrer unbedingt einen reinwürgen. Also, warum dann auch noch aktiv mitarbeiten?

„Einige scheinen es noch nicht verstanden zu haben“ weiterlesen