Neue Infos für Frankreich Fahrer

Es kursieren ja viele Gerüchte, was sich seit dem 01.07.2017 für Frankreich Fahrer geändert haben soll.

Diese Gerüchte reichen von, man darf gar nichts mehr außer nur noch Fahren bis hin, es gibt da hier und da noch was, was man neben dem eigentlichen Fahren noch machen darf.

„Neue Infos für Frankreich Fahrer“ weiterlesen

Die Spielregeln für einen Mindestlohn in Frankreich

Der Mindestlohn in Frankreich ist an gewisse Bedingungen geknüpft, die man wissen sollte.

Seit dem 01.06.2016 gilt in Frankreich ein Mindestlohn für alle dort tätigen Menschen. Genau wie in Deutschland, gilt dieser auch für Ausländische Fahrer. D.h. wenn ich nach Frankreich muss, muss mein Chef mir den dort geltenden Mindestlohn zahlen.

Doch anders als in Deutschland, ist der Mindestlohn in Frankreich gestaffelt.

„Die Spielregeln für einen Mindestlohn in Frankreich“ weiterlesen

Danke Scania, danke Renault und Peugeot

Euch ein dickes Danke, dass dank eurer Lobbyarbeit weiterhin jährlich über 4000 Menschen Europaweit ums Leben kommen werden, nur weil Ihr es verhindert habt, das wir LKW Fahrer sichere Fahrzeuge bekommen sollten.

„Danke Scania, danke Renault und Peugeot“ weiterlesen

Guck doch mal wie das in Frankreich geht

Immer noch gibt es viele Fahrer, die gerne nach Frankreich zeigen, wenn es um das Thema Arbeitsrecht und Widerstand gegen gewisse Belange der Branche (zumindest die der Arbeitnehmer) geht. Nur leider zeigt man lediglich nach Frankreich, anstatt sich mal Gedanken darum zu machen warum die das so können, wie Sie es machen.

„Guck doch mal wie das in Frankreich geht“ weiterlesen

Französischer Mindestlohn gilt für alle

Auch für uns Fahrer!

Laut der DVZ gilt ab 01.07.2016 der Französische Mindestlohn für alle. Auch für uns Fahrer. Und hier zwar ab überschreiten der Grenze.

Gleiches gibt es bereits seit letzten Jahr hier bei uns in Deutschland. Aber nachdem die Ostblockstaaten dagegen Protestierten, wurde das ganze zumindest für den Transit Verkehr gestrichen. Aber auch so ist es zu bezweifeln, dass Osteuropäische Fahrer weder in Deutschland noch zukünftig in Frankreich den Mindestlohn bekommen werden.

Aber: Der Französische Mindestlohn wird auch für uns Deutsche Fahrer gelten. Dieser liegt derzeit bei 9,61€. Mal sehen wer diesen bezahlt bekommt und ob die Ostblock Spediteure auch hiergegen protestieren werden.

Frankreich: Beifahrerzeiten sind jetzt Lenkzeit [UPDATE]

lichtkunst.73 / pixelio.de
lichtkunst.73 / pixelio.de

Wie man auf der DSLV berichtet, backt sich Frankreich in Sachen Lenkzeiten seinen eigenen Kuchen.

Galten bisher auch in Frankreich die Zeiten des Beifahrers als Bereitschaftszeit, machen sich die Franzosen aufgrund der seit dem 01.03.2016 gültigen VO 165/2014 neue Regeln.

 

„Frankreich: Beifahrerzeiten sind jetzt Lenkzeit [UPDATE]“ weiterlesen

Calais und Dover

calaisDie derzeitigen Zustände in Calais und Dover scheinen den Mainstream Medien scheiß egal zu sein.

Wer es noch nicht mitbekommen hat: Dort streiken nun schon seid rund 14 Tagen die Mitarbeiter von myFerry weil deren Unternehmen von einem anderen Unternehmen (DFDS) übernommen wurden und nun 2 Fähren verkauft und eine dritte auf eine andere Linie versetzt werden soll.

„Calais und Dover“ weiterlesen

Frankreich hebt das zulässige Gesamtgewicht an

In Frankreich gilt nun wie in Belgien auch, ein zulässiges Gesamtgewicht von 44 Tonnen unabhängig von der Art der Transportierenden Güter. Und das schon seid dem 01. Januar 2013.

Allerdings gelten für Fahrzeuge die vor dem 01.10.2009 zugelassen wurden noch die 40 Tonnenregel. Im Grenzüberschreitenden Verkehr bleibt ebenfalls die 40 Tonnenregel bestehen.

Das auch das nicht ohne Befürchtungen blieb, war ja abzusehen. Irgendwer hat immer was zu jammern. Denn der Französische Transportverband befürchtet nun Überkapazitäten an Fahrzeugen.

Quelle: www.dvz.de