Und was machst Du den ganzen Tag?

Für Landwirtschaftliche Lohnunternehmen gelten seit Juni die gleichen Bestimmungen wie für Speditionen

Jeder kennt noch den Witz? Als Fritzchen gefragt wurde, wo seine Eltern sind? Und er sagte vom Trecker überfahren? Gut, kennt jeder, hat aber im eigentlichen Sinne nichts mit dem Thema zu tun 😀

Ok Spaß bei Seite. Landwirtschaftliche Lohnunternehmen führen somit auch nur noch gewerbliche Transporte durch. D.h. Sie unterliegen somit den gleichen Spielregeln wie eine Spedition. Was auch wiederum heißt, Sie brauchen schon mal einen Verkehrsleiter.

„Und was machst Du den ganzen Tag?“ weiterlesen

Kulanzfrist verlängert

 Landwirte und Landwirtschaftliche Lohnunternehmen müssen zukünftig eine güterkraftverkehrsrechtliche Berechtigung haben, um Transporte durch führen zu können.

Landwirte können für andere Transporte durchführen, die gleichzustellen sind, mit denen eines Transportunternehmens. Und sei es auch nur die Kartoffeln die Bauer Karl für Bauer Heinz vom Feld auf dessen Hof fährt und dafür Summe XX kassiert. Bei Landwirtschaftlichen Lohnunternehmen ist dies generell der Fall. Nur das es dann hier nicht Bauer Karl ist, sondern Unternehmer XY der für Bauer Heinz die Ernte einfährt. Das nur als Beispiel was man sich darunter vorzustellen hat. Im Prinzip sind es immer die Transporte für andere, wofür man Geld bekommt. Und sei es nur für die Spritkosten.

„Kulanzfrist verlängert“ weiterlesen

Brüssel hat gesprochen

Heute nun wurde das sog. Road Package von EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc vorgestellt. Und sorgte dann doch für Überraschungen.

Es soll also Sozialer werden… Nun warten wir mal ab was geplant wurde. Gestern hatte ich noch einen Artikel veröffentlicht, der zumindest schon mal eine Frage klären sollte. Diesen können wir dann mal getrost in die Tonne kloppen. Denn nachdem was heute in Brüssel veröffentlicht wurde, gilt das bald nicht mehr.

„Brüssel hat gesprochen“ weiterlesen

Die Neuregelung der regelmäßigen Wochenruhezeit

Die Änderung des Fahrpersonalgesetzes wirft immer wieder Fragen auf, die noch nicht geklärt sind. Ich will mit diesem Artikel mal so langsam anfangen, da mal Klarschiff rein zu bringen 

Auch wenn es viele noch immer noch nicht verstanden haben, es geht um die Regelmäßige Wochenruhezeit die nicht mehr im Fahrzeug verbracht werden darf. Und nicht wie andere behaupten, dass man gar nicht mehr im LKW schlafen dürfte.

„Die Neuregelung der regelmäßigen Wochenruhezeit“ weiterlesen

Nun ist es amtlich…

Viele hielten es für einen Witz, glaubten das es eh nicht kommt. Das Verbot die regelmäßige Wochenruhezeit von 45h im LKW zu verbringen.

Doch seid heute ist es amtlich. Ab morgen gilt die geänderte Fahrpersonalverordnung. Und die besagt nun auch das, was in Belgien schon ein paar Jahre gilt. Keine regelmäßige Wochenruhezeit mehr im LKW!

„Nun ist es amtlich…“ weiterlesen

“P-ROLL”™ – die Innovation im Transportgewerbe!

W E L T N E U H E I T !  

Die Parkplatzverhältnisse in Deutschland sind für Lastkraftwagen katastrophal geworden! Allabendlich sieht man die Brummis suchend über die Parkplätze rollen. Die Einsicht des BMVI, dass Abhilfe geschaffen werden müsse und die im Auftrag des Bundes tatsächlich geschaffenen rund 13.000 neuen Lkw-Parkmöglichkeiten reichen bei weitem nicht aus. Immer mehr LKW sind hier in D als größtem Transitland der EU unterwegs, d.h. auch die Parkflächen werden immer knapper! Im Interesse der Verkehrssicherheit müssen die Fahrer jedoch die vorgeschriebenen Lenkzeitunterbrechungen und Ruhepausen einzuhalten!

„“P-ROLL”™ – die Innovation im Transportgewerbe!“ weiterlesen