Wie geht es weiter?

Doch, was wird auch davon gehalten?

Wenn ich an meine Kindheit denke, so war eigentlich meine Mutter eigentlich immer zu Hause. Meinen Vater habe ich selten gesehen, da er ja wie ich auch, Berufskraftfahrer war. Bin ja in zweiter Generation LKW Fahrer.

Damals war auch das Geld immer da, dass man mal für 14 Tage in den Urlaub konnte. Bei uns war es vorzugsweise Teneriffa oder Gran Canaria. In Österreich waren wir auch mal, aber wir sind eigentlich immer in den Urlaub geflogen.

„Wie geht es weiter?“ weiterlesen

Geänderter Arbeitsvertrag

(Netzfund)

Liebe Mitarbeiter,

wir akzeptieren ab sofort keine ärztliche Krankenbestätigung mehr als Beweis Ihrer Krankheit. Wenn Sie in der Lage sind zum Arzt zu gehen, können Sie auch zur Arbeit kommen.

*Operationen:*

Operationen sind Ihnen untersagt. Solang Sie Mitarbeiter dieser Firma sind, brauchen Sie all Ihre Organe. Es ist Ihnen untersagt etwas entfernen zu lassen.
Wir haben Sie intakt eingestellt.
Etwas entfernen zu lassen, bedeutet eine mutwillige Beschädigung der Personalstruktur und somit fristlose Kündigung.
„Geänderter Arbeitsvertrag“ weiterlesen

Bist Du Dir da sicher?

Die nächsten paar Wochen bei einem der größten Logistiker Deutschlands…

Für die nächsten paar Wochen ist bei mir wieder Verteilerverkehr bei einem großen Logistiker angesagt.  Das man dabei mehr als nur einmal mit dem Kopf schütteln kann, bleibt nicht aus. Naja Logistik hat nichts mit Logik zu tun…

Große KisteLetztens wurde ich wieder einmal zu einem Sägewerk in meiner Heimatlichen Region geschickt, um dort eine große Kiste mit Sägeblättern anzuliefern. Eigentlich kein Problem, wenn man nicht gerade einen Kofferauflieger dahinter hat, die Kiste so groß ist, wie auf dem Bild links und dann auch noch fast vorne an der Stirnwand zu finden ist.

Ich hatte das schon in der Vergangenheit mehrfach bemängelt, das ein Kofferauflieger nicht unbedingt die beste Methode ist, bei einem Sägewerk Ware anzuliefern. Vor allem da es gängige Praxis ist, das geschnittene Holz von der Seite mit einem Stapler zu beladen.

Holz_beladenDies hatte ich dann auch an dem Tag mal dem Disponenten mitgeteilt und auch, das ein Sägewerk gerade bei uns in der Region, keine Verladerampen hat. Ist ja nicht so, das ich in der Vergangenheit nicht selber Jahrelang Holztransporte ´gemacht habe.

Das weiß eigentlich auch besagter Disponent, da wir uns des Öfteren schon darüber unterhalten haben…

Allerdings kam dann auf meine Frage „Wie soll ich die Kiste da denn runter kriegen, wenn die keine Verladerampe haben?“ die Gegenfrage: „Bist Du Dir da sicher, dass die keine haben?“

Auch die im Lager gehen grundsätzlich davon aus, das jeder Kunde der von uns angefahren wird, über eine Verladerampe verfügt und die dann mit einem Stapler die Ware abladen…

Mitdenken ist da Fehlanzeige…

Merken

Gefahren auf den Autobahnen

Gefahrenquelle

Wenn Handwerker meinen, dass Ihr Handeln so in Ordnung ist….

Als ich am vergangenen Dienstag auf unserer hiesigen Autobahn unterwegs war, viel mir ein LKW auf, der einen Gabelstapler hinten drauf hatte. Gut, wenn man das so liest könnte man meinen, Mitnahmestapler, ist ja nichts bewegendes, doch es war ein Mitnahmestapler der etwas besonderen Art. Denn genau dieser brachte mich dazu mal die Polizei darauf aufmerksam zu machen, das hier etwas nicht mit rechten Dingen zu gehen kann.

„Gefahren auf den Autobahnen“ weiterlesen