Den Datenschutz angepasst

Ab dem 25.05.2018 gilt die neue Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO, für Webseitenbetreiber.
 
Auch wenn ich als Betreiber einer privaten Webseite nicht darunter falle, so will ich diesen Blog entsprechend der o. g. Verordnung anpassen.

Was heißt das

 
Für euch ändert sich kaum was. Außer das Ihr in den Kommentarfunktionen oder auch im Kontaktformular nun den Hinweis lesen könnt, dass Ihr mit der Benutzung der entsprechenden Funktion der Speicherung eurer eingegebenen Daten zustimmt. Ansonsten bleibt für euch alles beim Alten. Eure Kommentare, die E-Mails, die ich über das Kontaktformular erhalten habe, werden auch weiterhin gespeichert / versendet. Ich muss euch jetzt darauf hinweisen.
 
Für mich jedoch heißt das, entsprechende Plug-ins zu finden, die DSGVO konform sind.