Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Hach ja, Kabel 1

Christian 0

Es haben sich viele meiner Berufskollegen und Kolleginnen bei Kabel1 über die Darstellung unseres Berufes beschwert. Und das auch zu recht. Sei es z.b. in der Sendung Achtung Kontrolle (Die…

Deutschland geht es gut?

Christian 0

So konnte man den FDP-Vorsitzenden Philipp Rösler auf dem 3 Königstreffen der FTP in Stuttgard sagen hören. Ebenso seine Aussage: „Deutschland geht es besser als unter Rot-Grün. Deutschland geht es…

Schon GEZonkt?

Christian 0
30. Dezember, müde und abgespannt von der Arbeit fuhr ich in die Wohnung meiner Freundin. Dort war es aufgeräumt, im Kühlschrank war etwas zu essen. Nachdem ich mir den Magen vollgeschlagen hatte, machte ich es mir auf dem Sofa bequem.

Alltägliches von der Autobahn

Christian 0

Da ich aufgrund meines Berufes Tag für Tag auf Deutschlands Autobahnen unterwegs bin, muss ich zu oft erleben, wie sich der Deutsche im PKW verhält. Ich möchte hier als erstes…

Ehrenamtlicher Richter

Christian 1

Heute bekam ich Post vom Sozialgericht Dortmund. Mit Wirkung zum 02.01.2012 bin ich Ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht in Dortmund 🙂 Dann wollen wir mal sehen wie es da so auf…

Wir sind EU Berufskraftfahrer

Christian 8

Es ist der Irrglaube vieler. Immer wieder kann man in Internetforen oder in Gesprächen mit Kollegen hören: Wir sind jetzt EU-Berufskraftfahrer.

Fragt man dann mal genauer nach, was dieser Beruf eigentlich ist, so sind viele fälschlicherweise der Meinung, Sie wären nun Berufskraftfahrer nach §4 Abs. 1 Satz 2 BkrFQG, weil Sie entweder die beschleunigte Grundqualifikation gemacht, oder die 35-stündige Weiterbildung absolviert haben. Zumal es ja auch Fahrschullehrer gibt, die solche Gerüchte auch noch verbreiten.

Starkes Stück

Christian 0

Wie viele mitbekommen haben, gab es rund um die CGZP ein Riesen Trara wegen Tariffähigkeit usw. Am 14.12.2010 wurde dies in Erfurt bestätigt.

Daraufhin gab es bei uns in der Firma ein Treffen mit dem Betriebsrat der Hauptgesellschaft, einem Vertreter der ver.di und uns, als Mitarbeiter der Konzerninternen Zeitarbeitsfirma.

Das die ver.di Mitglieder vergeblich 2 Jahre auf Hilfe gewartet haben, ist wohl nicht weiter verwunderlich. Denn denen wurden immer nur neue Formulare zum Unterschreiben geschickt, doch passiert ist nie was. Einzig die Mitglieder einer Gewerkschaft im Christlichem Gewerkschaftsbund bekamen durch nur ein formelles Schreiben mehr Geld. 2 Lohngruppen höher, durch nur ein Schreiben!