Bist Du Dir da sicher?

Die nächsten paar Wochen bei einem der größten Logistiker Deutschlands…

Für die nächsten paar Wochen ist bei mir wieder Verteilerverkehr bei einem großen Logistiker angesagt.  Das man dabei mehr als nur einmal mit dem Kopf schütteln kann, bleibt nicht aus. Naja Logistik hat nichts mit Logik zu tun…

Letztens wurde ich wieder einmal zu einem Sägewerk in meiner Heimatlichen Region geschickt, um dort eine große Kiste mit Sägeblättern anzuliefern. Eigentlich kein Problem, wenn man nicht gerade einen Kofferauflieger dahinter hat, die Kiste so groß ist, wie auf dem Bild links und dann auch noch fast vorne an der Stirnwand zu finden ist.

Ich hatte das schon in der Vergangenheit mehrfach bemängelt, das ein Kofferauflieger nicht unbedingt die beste Methode ist, bei einem Sägewerk Ware anzuliefern. Vor allem da es gängige Praxis ist, das geschnittene Holz von der Seite mit einem Stapler zu beladen.

Dies hatte ich dann auch an dem Tag mal dem Disponenten mitgeteilt und auch, das ein Sägewerk gerade bei uns in der Region, keine Verladerampen hat. Ist ja nicht so, das ich in der Vergangenheit nicht selber Jahrelang Holztransporte ´gemacht habe.

Das weiß eigentlich auch besagter Disponent, da wir uns des Öfteren schon darüber unterhalten haben…

Allerdings kam dann auf meine Frage „Wie soll ich die Kiste da denn runter kriegen, wenn die keine Verladerampe haben?“ die Gegenfrage: „Bist Du Dir da sicher, dass die keine haben?“

Auch die im Lager gehen grundsätzlich davon aus, das jeder Kunde der von uns angefahren wird, über eine Verladerampe verfügt und die dann mit einem Stapler die Ware abladen…

Mitdenken ist da Fehlanzeige…

Merken

Gefahren auf den Autobahnen

Wenn Handwerker meinen, dass Ihr Handeln so in Ordnung ist….

Als ich am vergangenen Dienstag auf unserer hiesigen Autobahn unterwegs war, viel mir ein LKW auf, der einen Gabelstapler hinten drauf hatte. Gut, wenn man das so liest könnte man meinen, Mitnahmestapler, ist ja nichts bewegendes, doch es war ein Mitnahmestapler der etwas besonderen Art. Denn genau dieser brachte mich dazu mal die Polizei darauf aufmerksam zu machen, das hier etwas nicht mit rechten Dingen zu gehen kann.

„Gefahren auf den Autobahnen“ weiterlesen

Leserbrief im Trucker

Ich hatte ja eigentlich nicht damit gerechnet, dass mein Leserbrief im Trucker veröffentlicht wird.

Doch wie man sehen kann, ist dies doch geschehen und dann auch noch auf einer fast ganzen Seite.

Nun, ich habe kein Problem damit, wenn sich einzelne Vereine und auch die eine oder andere Organisation für die Belange der Fahrer und Fahrerinnen in der Transportbranche einsetzt. Ich habe ein Problem damit, wenn wir die Fahrer, dabei auch noch verarscht werden!

„Leserbrief im Trucker“ weiterlesen

Es ist traurig wie sich manche Fahrer geben

Über Danielas Blog bin ich auf einen Artikel aufmerksam geworden, der den Titel „Warum Fernfahrer stille Helden sind“ trägt.

Dafür das dieser von jemanden Fachfremden geschrieben wurde und dazu auch noch im Positiven sinne, ist dieser echt lesenswert.

Nur die Kommentare sollte man sich schenken. Denn wie überall wo es um uns Fahrer geht, dauert es nicht lange bis der eine oder andere darauf aufmerksam wird, der sich durch solche Artikel oder auch nur durch die Kommentare anderer auf den Schlips getreten fühlt. Und dann nimmt das ganze seinen Lauf… Leider immer nur im Negativem Ausmaß…

„Es ist traurig wie sich manche Fahrer geben“ weiterlesen

BAG: Wir kontrollieren später

Am Freitag legte ich meine 45 Minütige Lenkzeitunterbrechung mal auf dem Parkplatz Luisenbrink an der A42 (das ist der Richtung Oberhausen) ein. Ich kannte es bislang nur aus den Berichterstattungen der Fachmedien, das Osteuropäische Fahrer mit Shuttlebussen zu den LKW’s gebracht werden, weiß aber, auch so, dass das gängige Praxis ist. Doch an diesem Tag konnte ich das ganze mal Live erleben.

 

 

„BAG: Wir kontrollieren später“ weiterlesen

Wie man den Erfolg anderer schmälern kann

In der aktuellen Ausgabe des Truckers (03/2016) ist ein Interview der beiden obersten „Bosse“ einer Vereinigung die sich Kraftfahrergewerkschaft nennen. Einige meiner Leser werden sich daran erinnern, das da mal was war.

Doch ich denke, die meisten Leser hier, als auch die des Truckers werden sich erst mal gefragt haben: „Kraftfahrergewerkschaft? Nie was von gehört!“

„Wie man den Erfolg anderer schmälern kann“ weiterlesen

DSLV prangert Soziale Missstände an

In einem Positionspapier hat der DSLV (Deutscher Speditions und Logistikverband) die derzeit herrschenden Sozialen Missstände angeprangert, die in der Speditionsbranche derzeit so Gang und gebe sind.

Hier mal meine Meinung / mein Kommentar dazu.

Der DSLV vertritt laut eigenen Angaben rund 3000 Betriebe mit ca. 530.000 Beschäftigten, mehrheitlich größere mittelständische und inhabergeführte Speditionen mit und ohne eigene Fuhrparks sowie global agierende Logistikkonzerne.

„DSLV prangert Soziale Missstände an“ weiterlesen

Weihnachtsgeld für alle? Die Linke ist mal wieder lustig.

Laut einem Artikel von Focus Online-Finanzen, fordert die Partei Die Linke eine Zahlung des Weihnachtsgeldes für alle in höhe von min. 50% des eigenen Einkommens. Und das auch für Arbeitssuchende / Hartz IV Empfänger.

Das wären laut dem Artikel für einen Alleinstehenden Hartz IV Empfänger rund 199,50€ extra.

„Weihnachtsgeld für alle? Die Linke ist mal wieder lustig.“ weiterlesen