Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Beiträge verschlagwortet als “Gewerkschaft”

Kündigung Teil 2

Christian 0

Das Thema Kündigung ist vielschichtig. Welche Arten gibt es, wann habe ich Kündigungsschutz, was muss ich wann wie beachten, wo finde ich was über die Fristen. Ich werde in diesem Artikel versuchen, auf dieses Thema einzugehen.

Grundsätzlich sind Arbeitnehmer durch das Kündigungsschutzgesetz vor Kündigungen »geschützt«, die sozial ungerechtfertigt sind. Dieser instabile Kündigungsschutz greift dann, wenn man länger als 6 Monate ohne Unterbrechung im Betrieb arbeitet und der Betrieb mehr als 10 Mitarbeiter hat.

Im Kündigungsschutzrecht gibt es verschiedene Arten von Kündigungsmöglichkeiten, die ebenfalls verschiedene Voraussetzungen haben, um rechtswirksam zu sein.

Kündigung

Christian 0

Auch wenn eine Kündigung in unserer Branche zurzeit aufgrund des Fahrermangels selten ist, kommt es dennoch vor, dass bei dem einen oder anderen eine Kündigung im Briefkasten liegt. Grundsätzlich gibt es für den Gekündigten und auch für den der kündigt gewisse Spielregeln, an die sich beide Parteien zu halten haben.

Wann darf gekündigt werden und vor allem wie? Darauf möchte ich in diesem Beitrag einmal eingehen.

Gewerkschaftsbeitrag No. 7895752

Christian 0

Mehr oder weniger so etwas. Ok, neues Jahr, altes Thema. Kaum schreibt man was in den sozialen Medien über Gewerkschaften, eventuell sogar, was man diesen zu verdanken hat, kommen Sie alle wieder aus Ihren Löchern gekrochen und posten Ihre Gründe und »Ausreden«. Wie immer eigentlich.

Die, die nicht Mitglied in einer Gewerkschaft sein wollen. Die Liste der Gründe ist nicht lang, sie wird nur immer und immer wieder wiederholt.

Hau ich noch einen raus?

Christian 1

Klar, sonst würde ich ja nicht fragen :D
Also, heute 31.12.2022. Morgen geht der Mist wieder von vorn los. 12 Monate, 52 Wochen, 365 Tage, 525.960 Minuten und die Sekunden erspare ich euch. Ich denke, was es nächstes Jahr alles so neues gibt, brauche ich auch in diesem Artikel nicht zu schreiben.

Was aber bspw. an vielen vorbeigegangen ist, seit diesem Jahr gibt es auf EU Ebene vorgaben, wie ein Sicherer / gesicherter Parkplatz auszusehen hat. Und nein, ein Hotel muss immer noch nicht dafür sorgen, dass man mit dem LKW vor deren "Tür" parken kann. Wer auch immer sich diesen Mist hat einfallen lassen.

Rückblickend, Vorausschauen

Christian 0

Nächsten Monat, um genau zu sein, vom 19.09.22 bis 25.09.22, findet wieder die IAA Nutzfahrzeugmesse in Hannover statt. Ok, der 19. ist der Presse und anderen vorbehalten, da werde ich mich auch mal was tummeln. :)

Fahrermangel vs. Mimimi

Christian 7

Dank den Zuständen in England, ist der Fahrermangel auch hier in Deutschland ein Thema in den "offiziellen" Medien. Und es bleibt nicht aus, dass viele Fahrer dies zum Anlass nehmen, ihren zum Teil gerechtfertigten, zum anderen aber auch eher größtenteils ungerechtfertigten Frust unter jedem Beitrag, den man bei Facebook findet, freien Lauf lassen.

Mal meine Meinung zu diesem ganzen Thema...

Alle Jahre wieder – In Frankreich soll mal wieder gestreikt werden

Christian 0

Eigentlich kann man mittlerweile die Uhr danach stellen. Französische Gewerkschaften kündigten für Anfang Februar mal wieder Streiks an.

Diesmal sind die "brutalen" Veränderungen während der Coronakrise der Auslöser für die kommenden Streiks.

Was genau den Fahrern auf dem Herzen liegt, weiß ich persönlich nicht, es ist mir aber auch wurscht.

Was haben die in den letzten Jahren für uns getan? 

Christian 1

Negative Kommentare sind hier meistens die schnellsten

So fängt meistens jeder negative Kommentar an, wenn in den sozialen Netzwerken eine Frage zu den Gewerkschaften gestellt wird. 

Das leidige Thema Gewerkschaften

Christian 4
Gleich vorweg: Nein ich bin nicht Mitglied in einer Gewerkschaft (das hat seine Gründe) und dennoch halte ich Sie für eine Notwendigkeit. Gerade in letzter Zeit kann man in sozialen Netzwerken viel zum Thema streikende LKW-Fahrer aus ganz Europa lesen.

Starkes Stück

Christian 0

Wie viele mitbekommen haben, gab es rund um die CGZP ein Riesen Trara wegen Tariffähigkeit usw. Am 14.12.2010 wurde dies in Erfurt bestätigt.

Daraufhin gab es bei uns in der Firma ein Treffen mit dem Betriebsrat der Hauptgesellschaft, einem Vertreter der ver.di und uns, als Mitarbeiter der Konzerninternen Zeitarbeitsfirma.

Das die ver.di Mitglieder vergeblich 2 Jahre auf Hilfe gewartet haben, ist wohl nicht weiter verwunderlich. Denn denen wurden immer nur neue Formulare zum Unterschreiben geschickt, doch passiert ist nie was. Einzig die Mitglieder einer Gewerkschaft im Christlichem Gewerkschaftsbund bekamen durch nur ein formelles Schreiben mehr Geld. 2 Lohngruppen höher, durch nur ein Schreiben!