Dieser Artikel ist über 1 Jahr alt. Die hier enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.
Habt Ihr einen Fehler gefunden? Dann informiert mich über Facebook

Öffentliche Aufträge dürfen an den Mindestlohn gekoppelt werden

Nach der Richtlinie 2004/18/EG „über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe öffentlicher Bauaufträge, Lieferaufträge und Dienstleistungsaufträge“ ist ein allgemein verbindlicher Mindestlohn zu zahlen, damit nach dem Landestariftreuegesetz Rheinland-Pfalz nicht unterboten werden können.

Mehr dazu bei Udo Skoppek im Blog 🙂

https://www.fernfahrer-realität.de/oeffentliche-auftraege-duerfen-an-mindestlohn-gekoppelt-werden/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung