Eine kostenlose Navigationssoftware?

Dann auch noch eine LKW Navigationssoftware? Ob die was taugt? Das wollte ich wissen und habe mir die kostenlose Navigationssoftware RoadLords installiert. Was ich zu dem Zeitpunkt nicht gesehen habe war, dass TomTom und Sygic da Ihre Finger mit drin haben.

Nun gut, TomTom soll mittlerweile gute Truck Navigationsgeräte / Software zusammenbasteln. Kann ich nichts zu sagen, seit dem letzten Test, habe ich kein TomTom mehr benutzt.

Kostenlos gut oder völliger Schrott

Ich weiß gar nicht mehr, wie ich auf diese App gekommen bin. Egal. Ich habe jetzt 1 Woche mit dieser App hinter mir, zum Glück nur auf Strecken, die ich kenne. In unbekannten Gegenden wäre ich mehr als nur aufgeschmissen gewesen.

Zunächst kann man ein Fahrzeugprofil anlegen, mit diversen Maßen. Länge, Breite, Höhe, Gesamtgewicht, Achslasten. Eigentlich nicht schlecht. Aber….

Ich will gar nicht groß auf diese App eingehen, denn sie ist der letzte Müll.

Für das nachfolgende gilt: Dass man trotz Navi sein Gehirn nutzen sollte, ist für mich klar. Dass viele Fahrer das nicht können, merkt man am Standardspruch: Navi hat aber gesagt.

Ich hatte mir während des Tests, schon den Zielort für meine Ladestelle eingegeben und die Navigation gestartet. Ich musste vorher aber noch woanders hin.

So konnte ich mal sehen, wie die Software darauf reagiert, wenn man von der zuvor berechneten Route abweicht. Und das Ergebnis war nicht so wie ich es von einem Navigationsgerät erwarte.

Bis zu meinem Zwischenziel versuchte mich die Software zurück auf die Ursprüngliche Route zu lotsen. An und für sich nicht schlimm, wäre da nicht der Punkt, dass der Software dafür kein Weg heilig war.

Waldwege, Radwege, gesperrte Straßen. Alles wurde angezeigt, wo ich mit meinem LKW reinfahren sollte, nur um wieder zurück auf die alte Route zu kommen. Die zuvor festgelegten Fahrzeugdaten wurden dabei völlig ignoriert.

Selbst hier auf dem Bild sieht man, ausgehend von dem Punkt, nach dem ersten mal abbiegen nach rechts, den linken Weg in den man reinsoll. Das ist einer von vielen Waldwegen, wo ich hätte reinfahren sollen. Es wäre auch zu einfach für das Navi dem Fahrer zu sagen, hey bieg links ab und du bist wieder auf der alten Route.

Kreisverkehre

Mit Kreisverkehren kann das Teil überhaupt nicht. Du fährst auf einen zu, die Software sagt folgenden Satz:

»In 400 m im Kreisverkehr, der B485 weiter folgen.« Kein welche Ausfahrt, oder in welche Richtung. Vereinzelt bekommt die Software es dann doch mal hin und sagt dann, wo es lang geht. Aber erst, wenn man schon im Kreisverkehr ist.

Routenführung

Es ist nicht nur, wie oben schon geschrieben, dass die Software nicht in der Lage ist, die Route anhand der Position neu zu berechnen, wenn man von der Strecke abgewichen ist.

Anscheinend war man der Meinung, dass es für uns LKW-Fahrer sehr interessant ist, auch bei Terminfracht die Gegend zu bewundern, durch die man fährt. Statt auf einer Bundesstraße zu bleiben, wird man über die Dörfer gejagt. Und das ist dann egal, auf was man in der Routenberechnung festlegt. Wird ebenfalls ignoriert.

Schlusswort

Eigentlich bedarf es keines Schlusswortes. Anhand meines Textes kann man eigentlich sehen, was ich von dieser Software halte.

Sie ist Müll. Den Speicherplatz auf dem Handy nicht wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Eine kostenlose Navigationssoftware?

by Christian time to read: 5 min
0